Veranstaltungskalender

Ob Konzerte, Feste, Märkte, Führungen, Ausstellungen, Lesungen und Co. In Rastatt und den Ortsteilen ist immer etwas los. Was genau? Das erfahren Sie hier im Veranstaltungskalender der Stadt Rastatt.

Möchten Sie, dass Ihre Veranstaltung im Online-Veranstaltungskalender der Stadt erscheint? Dann füllen Sie dazu den Selbsteintrag lückenlos aus und in wenigen Tagen ist Ihre Veranstaltung online.

HIGHLIGHTS


Suchen nach

Kategorien anzeigen

Monate

Mittwoch
bis
21. August

Veranstaltungsort

DRK Ortsverein Rastatt e.V.
Eschenstr. 27
76437 Rastatt
Telefon 07222 22225

Mittwoch, 03.07.2024 - - Mittwoch, 21.08.2024 |14:30 - 15:45 Uhr

Fit von Kopf bis Fuß mit Gedächtnistraining

Kurzbeschreibung

Für ein gutes Gedächtnis bis ins hohe Alter kann man selbst viel tun. Geistige Beweglichkeit, Kreativität und Vitalität setzen voraus, dass man Tag für Tag aktiv am Leben teilnimmt und sein Gehirn ständig mit Neuigkeiten füttert und trainiert. Gemeinsam in der Gruppe auf vergnügliche, spannende Art bringen wir unsere „grauen Zellen“ in Schwung.

Freuen Sie sich auf ein heiteres und bewegtes Gedächtnistraining.


Zeichnung Freischärler im Jahr 1849 (WGM Rastatt)
Freischärler im Jahr 1849 (WGM Rastatt)

Donnerstag
25.
Juli

Veranstaltungsort

Wehrgeschichtliches Museum Rastatt
Herrenstr. 18 (Schloss)
76437 Rastatt
Telefon 07222 34244

Donnerstag, 25.07.2024 |10 bis 17.30 Uhr

Die Badische Revolution 1848/49 im Spiegel der Sammlungen des Wehrgeschichtlichen Museums

Kurzbeschreibung

Der Aufstand der Rastatter Soldaten vom Mai 1849 gehört neben dem Rastatter Frieden von 1714 und dem Friedenskongress von 1797/99 zu den drei Rastatter Ereignissen, die auch in den deutschen Geschichtsbüchern ihren Niederschlag gefunden haben. Das Wehrgeschichtliche Museum Rastatt beherbergt eine Fülle spannender Objekte zur  Badischen Revolution vor 175 Jahren. Darunter finden sich Druckgrafiken, Aquarelle, aber auch seltene Uniformstücke, die Eingang in diese Sonderausstellung finden.


Grafik in schwarz-weiß, welche Revolutionstruppen beim Kampf zeigt
Historische Darstellung des Ausfalls der Revolutionstruppen aus Rastatt nach Niederbühl 1849, Stadtarchiv Rastatt

Donnerstag
25.
Juli

Veranstaltungsort

Stadtmuseum Rastatt
Herrenstraße 11
76437 Rastatt

Donnerstag, 25.07.2024 |12.00 - 17.00 Uhr

Für die Freiheit! Rastatt und die Revolution 1848/49 Sonderausstellung im Stadtmuseum

Kurzbeschreibung

Revolutionsausstellung zum Revolutionsjahr 2024


Figur, welche mit dem Rücken zum Betrachter in einer Ecke steht in einem Kleid mit sehr langer Schleppe, an der Wand sind über Eck Bildtafeln angebracht
Mona Hakimi-Schüler: Multi-bodies - Installation I, going to the lucky house in white dress, leaving it with white shroud. Foto: Michael Klaus

Donnerstag
25.
Juli

Veranstaltungsort

Städtische Galerie Fruchthalle
Kaiserstraße 48
76437 Rastatt

Donnerstag, 25.07.2024 |12 bis 17 Uhr

Mona Hakimi-Schüler - Talking about the Revolution

Kurzbeschreibung

Die Ausstellung „Mona Hakimi-Schüler - Talking about the Revolution“ in der Städtischen Galerie Fruchthalle nimmt einen aktuellen revolutionären Umbruch in den Blick. 


Geselligkeit ist im Café Kontakt groß geschrieben
Geselligkeit ist im Café Kontakt groß geschrieben

Donnerstag
25.
Juli

Veranstaltungsort

Rossi-Haus Atrium
Herrenstraße 13
76437 Rastatt

Donnerstag, 25.07.2024 |von 15:00 - 17:00 Uhr

Café Kontakt

Kurzbeschreibung

Das Seniorenbüro lädt jeden Donnerstag, Senioren und Seniorinnen ein, um mit Ihnen den Nachmittag zu verbringen und dabei nette Gespräche zu führen, Kaffee zu trinken und frischen Kuchen zu essen.



Donnerstag
25.
Juli

Veranstaltungsort

Rossi-Haus Seniorengruppenraum
Herrenstraße 13 76437 Rastatt
Fax 07222 972-4099

Donnerstag, 25.07.2024 |16:30 - 18:30 Uhr

Kunsthandwerk mit dem Verein Kunst & Inklusion

Kurzbeschreibung

Die Teilnehmenden erlernen verschiedene Techniken der Kunst und erschaffen gemeinsam eigene Kunstwerke. Auf dem Programm stehen unter anderem Brandmalerei, Holzschnitzen, Linolschnitt,  Modellieren mit Ton, aber auch Zeichnen und Ölmalerei. Infos und Anmeldung erfolgen über den Verein Kunst & Inklusion e.V. under der Telefonnummer 0178/8065392.


Bild vom Rastatter Wochenmarkt
Foto: Ulrike Klumpp

Donnerstag
25.
Juli

Veranstaltungsort

Marktplatz
Marktplatz 1
76437 Rastatt

Donnerstag, 25.07.2024 |7:00/8:00 - 13:00 Uhr

Rastatter Wochenmarkt

Kurzbeschreibung

Treffpunkt Rastatter Wochenmarkt "Einkaufen. Schnatzen. Genießen."

Jeden Donnerstag findet von 8:00 - 13:00 Uhr (1. November bis 31. März) und von 7:00 - 13:00 Uhr (1. April bis 31. Oktober) auf dem Marktplatz der Wochenmarkt statt. 


Bild Barrikade an der Kronen- und Friedrichsstraße am 18. März 1848 (Privatbesitz Dieter Ante)
Barrikade an der Kronen- und Friedrichsstraße am 18. März 1848 (Privatbesitz Dieter Ante)

Donnerstag
25.
Juli

Veranstaltungsort

Bundesarchiv-Erinnerungsstätte
Herrenstraße 18 Residenzschloss
76437 Rastatt
Telefon 030 186651133

Donnerstag, 25.07.2024 |9:30 Uhr - 17:00 Uhr

Schicksalsorte und Lebenswege der Achtundvierziger. Bilder aus der Privatsammlung Ante

Kurzbeschreibung

Die Sonderausstellung des Bundesarchivs präsentiert seltene historische Bilder aus der Privatsammlung des Dr. Dieter Ante. Sie bietet ein buntes Kaleidoskop der Ereignisse von 1848/49 aus dem Blick der Zeitgenossen.  


Logo des Leseclubs mit Sonnenschirm und Büchern, umgeben von Kinderbüchern
Sommerleseclub HEISS AUF LESEN

Donnerstag
25.
Juli

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Rastatt
Herrenstraße 24
76437 Rastatt

Donnerstag, 25.07.2024

Sommerleseclub HEISS AUF LESEN 2024

Kurzbeschreibung

Für Kinder von Klasse 5 bis 8


Zeichnung Freischärler im Jahr 1849 (WGM Rastatt)
Freischärler im Jahr 1849 (WGM Rastatt)

Freitag
26.
Juli

Veranstaltungsort

Wehrgeschichtliches Museum Rastatt
Herrenstr. 18 (Schloss)
76437 Rastatt
Telefon 07222 34244

Freitag, 26.07.2024 |10 bis 17.30 Uhr

Die Badische Revolution 1848/49 im Spiegel der Sammlungen des Wehrgeschichtlichen Museums

Kurzbeschreibung

Der Aufstand der Rastatter Soldaten vom Mai 1849 gehört neben dem Rastatter Frieden von 1714 und dem Friedenskongress von 1797/99 zu den drei Rastatter Ereignissen, die auch in den deutschen Geschichtsbüchern ihren Niederschlag gefunden haben. Das Wehrgeschichtliche Museum Rastatt beherbergt eine Fülle spannender Objekte zur  Badischen Revolution vor 175 Jahren. Darunter finden sich Druckgrafiken, Aquarelle, aber auch seltene Uniformstücke, die Eingang in diese Sonderausstellung finden.


Grafik in schwarz-weiß, welche Revolutionstruppen beim Kampf zeigt
Historische Darstellung des Ausfalls der Revolutionstruppen aus Rastatt nach Niederbühl 1849, Stadtarchiv Rastatt

Freitag
26.
Juli

Veranstaltungsort

Stadtmuseum Rastatt
Herrenstraße 11
76437 Rastatt

Freitag, 26.07.2024 |12.00 - 17.00 Uhr

Für die Freiheit! Rastatt und die Revolution 1848/49 Sonderausstellung im Stadtmuseum

Kurzbeschreibung

Revolutionsausstellung zum Revolutionsjahr 2024


Figur, welche mit dem Rücken zum Betrachter in einer Ecke steht in einem Kleid mit sehr langer Schleppe, an der Wand sind über Eck Bildtafeln angebracht
Mona Hakimi-Schüler: Multi-bodies - Installation I, going to the lucky house in white dress, leaving it with white shroud. Foto: Michael Klaus

Freitag
26.
Juli

Veranstaltungsort

Städtische Galerie Fruchthalle
Kaiserstraße 48
76437 Rastatt

Freitag, 26.07.2024 |12 bis 17 Uhr

Mona Hakimi-Schüler - Talking about the Revolution

Kurzbeschreibung

Die Ausstellung „Mona Hakimi-Schüler - Talking about the Revolution“ in der Städtischen Galerie Fruchthalle nimmt einen aktuellen revolutionären Umbruch in den Blick. 


Das Spielmobil von Horst Jochim verwandelt den Marktplatz in eine Spielwiese.
Das Spielmobil kommt !

Freitag
26.
Juli

Veranstaltungsort

Marktplatz
Marktplatz 1
76437 Rastatt

Freitag, 26.07.2024 |14:30 - 17:30 Uhr

Spielmobil auf dem Marktplatz

Kurzbeschreibung

Spielmobil von Horst Jochim auf dem Rastatter Marktplatz


Nachtwächter, Foto: Ulrike Klumpp©

Freitag
26.
Juli

Veranstaltungsort

Tourist-Information Rastatt
Kapellenstraße 34
76437 Rastatt

Freitag, 26.07.2024 |19 Uhr

Nachtwächterführung

Kurzbeschreibung

Mit Einbruch der Dunkelheit schlägt die Stunde des Nachtwächters. Lassen Sie sich von ihm bei einem abendlichen Rundgang durch die historische Innenstadt in vergangene Zeiten entführen. Während die Bürger schlafen, bewacht er nachts die Stadt. 


Sandie Wollasch & Matthias Hautsch

Freitag
26.
Juli

Veranstaltungsort

Schnick-Schnack
Niederbühl
Murgtalstr. 62
76437 Rastatt
Telefon 07222 820210

Freitag, 26.07.2024 |20:00 Uhr

Sandie Wollasch & Matthias Hautsch Livemusik

Kurzbeschreibung

26. ter Niederbühler Kultursommer

Livemusik Sandie Wollasch & Matthias Hautsch


Beginn: 20:00 Uhr


Einlass:18:00 Uhr

 

Eintritt: 18,-€ - keine Platzreservierungen möglich!

Karten gibt es nur im Schnick-Schnack, Murgtalstr. 62,
76437 Rastatt-Niederbühl, Tel. 07222 820210


Bei schönem Wetter findet die Veranstaltung im Biergarten statt


Bild Barrikade an der Kronen- und Friedrichsstraße am 18. März 1848 (Privatbesitz Dieter Ante)
Barrikade an der Kronen- und Friedrichsstraße am 18. März 1848 (Privatbesitz Dieter Ante)

Freitag
26.
Juli

Veranstaltungsort

Bundesarchiv-Erinnerungsstätte
Herrenstraße 18 Residenzschloss
76437 Rastatt
Telefon 030 186651133

Freitag, 26.07.2024 |9:30 Uhr - 14:00 Uhr

Schicksalsorte und Lebenswege der Achtundvierziger. Bilder aus der Privatsammlung Ante

Kurzbeschreibung

Die Sonderausstellung des Bundesarchivs präsentiert seltene historische Bilder aus der Privatsammlung des Dr. Dieter Ante. Sie bietet ein buntes Kaleidoskop der Ereignisse von 1848/49 aus dem Blick der Zeitgenossen.  


Logo des Leseclubs mit Sonnenschirm und Büchern, umgeben von Kinderbüchern
Sommerleseclub HEISS AUF LESEN

Freitag
26.
Juli

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Rastatt
Herrenstraße 24
76437 Rastatt

Freitag, 26.07.2024

Sommerleseclub HEISS AUF LESEN 2024

Kurzbeschreibung

Für Kinder von Klasse 5 bis 8


Zeichnung Freischärler im Jahr 1849 (WGM Rastatt)
Freischärler im Jahr 1849 (WGM Rastatt)

Samstag
27.
Juli

Veranstaltungsort

Wehrgeschichtliches Museum Rastatt
Herrenstr. 18 (Schloss)
76437 Rastatt
Telefon 07222 34244

Samstag, 27.07.2024 |10 bis 17.30 Uhr

Die Badische Revolution 1848/49 im Spiegel der Sammlungen des Wehrgeschichtlichen Museums

Kurzbeschreibung

Der Aufstand der Rastatter Soldaten vom Mai 1849 gehört neben dem Rastatter Frieden von 1714 und dem Friedenskongress von 1797/99 zu den drei Rastatter Ereignissen, die auch in den deutschen Geschichtsbüchern ihren Niederschlag gefunden haben. Das Wehrgeschichtliche Museum Rastatt beherbergt eine Fülle spannender Objekte zur  Badischen Revolution vor 175 Jahren. Darunter finden sich Druckgrafiken, Aquarelle, aber auch seltene Uniformstücke, die Eingang in diese Sonderausstellung finden.


Stadtführung mit Hofdame, Foto: Ulrike Klumpp©

Samstag
27.
Juli

Veranstaltungsort

Tourist-Information Rastatt
Kapellenstraße 34
76437 Rastatt

Samstag, 27.07.2024 |11:30 Uhr

Stadtführung mit der Hofdame

Kurzbeschreibung

Begleiten sie eine Hofdame bei einem Spaziergang durch das Rastatt des 18. Jahrhunderts und erleben sie die Barockzeit und Geschichten auf amüsante Art und Weise.


Grafik in schwarz-weiß, welche Revolutionstruppen beim Kampf zeigt
Historische Darstellung des Ausfalls der Revolutionstruppen aus Rastatt nach Niederbühl 1849, Stadtarchiv Rastatt

Samstag
27.
Juli

Veranstaltungsort

Stadtmuseum Rastatt
Herrenstraße 11
76437 Rastatt

Samstag, 27.07.2024 |12.00 - 17.00 Uhr

Für die Freiheit! Rastatt und die Revolution 1848/49 Sonderausstellung im Stadtmuseum

Kurzbeschreibung

Revolutionsausstellung zum Revolutionsjahr 2024


Figur, welche mit dem Rücken zum Betrachter in einer Ecke steht in einem Kleid mit sehr langer Schleppe, an der Wand sind über Eck Bildtafeln angebracht
Mona Hakimi-Schüler: Multi-bodies - Installation I, going to the lucky house in white dress, leaving it with white shroud. Foto: Michael Klaus

Samstag
27.
Juli

Veranstaltungsort

Städtische Galerie Fruchthalle
Kaiserstraße 48
76437 Rastatt

Samstag, 27.07.2024 |12 bis 17 Uhr

Mona Hakimi-Schüler - Talking about the Revolution

Kurzbeschreibung

Die Ausstellung „Mona Hakimi-Schüler - Talking about the Revolution“ in der Städtischen Galerie Fruchthalle nimmt einen aktuellen revolutionären Umbruch in den Blick.