Rastatter Weihnachtsmarkt 2021


Aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung musste der Rastatter Weihnachtsmarkt am 4. Dezember 2021 seinen Betrieb leider einstellen. Die Stadt Rastatt bedankt sich bei allen Schaustellern für das von ihnen geleistete große Engagement, den Weihnachtsmarkt 2021 in Rastatt auf die Beine zu stellen. 


Nach einem Jahr ohne Weihnachtsmarkt wird wieder der Duft von gebrannten Mandeln und das Funkeln und Glitzern der festlichen Beleuchtung Besucherinnen und Besucher auf den Rastatter Weihnachtsmarkt locken. Vom 22. November bis 23. Dezember 2021 bieten rund 30 Händler auf dem Marktplatz allerlei Leckereien, Dekoration und Geschenkideen an. Coronabedingt ist der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr umzäunt und es gilt die 2G+ Regelung. Während des Weihnachtsmarktbesuchs muss eine Maske getragen werden.

Als kleines Highlight hat das Stadtmarketing-Team in diesem Jahr eine Fotobox vor dem Historischen Rathaus für den perfekten Weihnachtsschnappschuss organisiert. Zudem gibt es eine After-Work-Aktion: Jeden Donnerstag von 17 bis 20 Uhr gibt es 50 Cent Rabatt auf alle Heißgetränke. Und wer den Weihnachtsmarktbesuch mit dem Einkauf der Weihnachtsgeschenke verbinden will, sollte sich Donnerstag, 9. Dezember, vormerken. In Kooperation mit dem Gewerbeverein RA3 gibt es einen langen Weihnachtsshopping-Abend. Die Geschäfte und der Weihnachtsmarkt haben an diesem Abend bis 21 Uhr geöffnet. Die kleinen Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf eine Kindereisenbahn und ein Kinderkarussell freuen. Zudem erzählt „Ludwig, die Stadtmaus“ auf Stelen Weihnachtsgeschichten.

Auch die Diakonie Rastatt ist wieder mit dabei und wird mit ihrem Wunschbaum für glückliche Kinderaugen zum Heiligen Abend sorgen. Mit Start des Weihnachtsmarktes kann sich jeder an dem kleinen Weihnachtsbaum vor der Stadtkriche einen Wunschzettel nehmen, das Geschenk kaufen und beim Modehaus "Senger Mode" in der Kaiserstraße 35 abgeben. Die Diakonie verteilt im Anschluss die Geschenke an bedürftige Kinder in Rastatt.

Zugangsregelungen für den Rastatter Weihnachtsmarkt

  • Einlass und 2G+ Regelung auf dem Rastatter Weihnachtsmarkt

    Coronabedingt ist der Rastatter Weihnachtsmarkt in diesem Jahr umzäunt. Die Eingänge und Ausgänge befinden sich bei der Stadtkirche St. Alexander und am Historischen Rathaus. Bei hohem Besucheraufkommen wird ein dritter Zutritt im Bereich der Schlossachse eingerichtet. 

    Aufgrund der Hohen Infektionszahlen gilt für den Besuch des Rastatter Weihnachtsmarktes seit dem 24. November 2021 die 2G+ Regelung. Bei den Eingängen müssen Besucherinnen und Besucher ihren Impf- oder Genesenennachweis und zusätzlich einen negativen Schnelltest vorzeigen und sich per Luca-App einchecken oder handschriftlich registrieren.

  • Maskenpflicht

    Auf dem Rastatter Weihnachtsmarkt gilt generell Maskenpflicht. Nur beim Verzehr von Speisen oder Getränken darf die Maske abgenommen werden.

  • Öffnungszeiten

    Öffnungszeiten Rastatter Weihnachtsmarkt:

    • Sonntag bis Donnerstag von 11 bis 20 Uhr
    • Freitag und Samstag von 11 bis 21 Uhr. 
       
  • Parken

    Wer nicht zu Fuß, per Rad oder dem ÖPNV den Weihnachtsmarkt besucht, kann kostenfrei auf dem Festplatz an der Lufwigsfeste parken. Er ist nur fünf Gehminuten vom Marktplatz entfernt. Die öffentlichen Parkplätze in der Innenstadt können wochentags ab 17 Uhr und samstags ab 13 Uhr kostenlos genutzt werden. Des weiteren stehen die kostenpflichtigen Parkhäuser zur Verfügung.
     


Unterstützer des Rastatter Weihnachtsmarktes

Kontakt:

Stabsstelle Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Citymanagement

Markus Lang
Eventmanager
Herrenstr. 13
(Rossi-Haus)
76437 Rastatt

Tel. 07222 972-1280
Fax 07222 972-1299
E-Mail
markus.lang@rastatt.de 


Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt 2021

Sonntag bis Donnerstag: 11 bis 20 Uhr
Freitag und Samstag: 11 bis 21 Uhr