Führungen in der Historischen Bibliothek am 4. und 6. November

(29. Oktober 2018) Zu zwei Führungen Anfang November lädt die Historische Bibliothek ein, die seit 2005 unter Denkmalschutz steht und nur zu bestimmten Zeiten zu besichtigen ist: Wer die Bibliothek noch nicht kennt, sollte sich einen Besuch am Sonntag, 4. November, vormerken. Um 11 Uhr gibt es einen Rundgang mit Besichtigung der schönsten Räume, des Refektoriums mit seiner barocken Stuckdecke und des Bibliothekssaals mit seinen Eichenregalen aus dem 19. Jahrhundert. Beim Rundgang vorgestellt werden die Geschichte der Bibliothek und die Entwicklung ihrer Bestände. Einige ausgewählte Kostbarkeiten, extra zur Führung aus dem Schrank geholt, können aus der Nähe betrachtet werden. 

Am Dienstag, 6. November, um 16.30 Uhr führt der Rastatter Historiker Dr. Christoph Kunz durch die Ausstellung „Der Dreißigjährige Krieg 1618 - 1648 in Büchern und Bildern“ im Bibliothekssaal. Kunz hat die Ausstellung wesentlich mitgestaltet und weiß wichtige Details aus der Zeit vor 400 Jahren zu erzählen, über Ursachen und Verlauf des ersten großen Krieges der frühen Neuzeit.

Für beide Veranstaltungen ist der Museumseintritt zu zahlen: drei Euro, ermäßigt ein Euro;  die Führungen selbst sind kostenlos. Weitere Informationen bei der Bibliotheksverwaltung, telefonisch unter 07222 972-8420 oder per E-Mail an historische-bibliothek@rastatt.de.

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de