Nachrichten

Weitere Meldungen aus Rastatt

Kontakt

Ihr direkter Draht zur Stadtverwaltung

Bus & Bahn

Bequem durch Rastatt. Mit dem RASTADTBUS.

Baustellen

Aktuelle Baustellen in Rastatt.

Jobs

Überblick über alle Stellenangebote der Stadtverwaltung Rastatt

Aktuelles


Corona-Krise: Aktuelle Informationen für Rastatt

Das Corona-Virus bestimmt weiterhin den Alltag. Hier informieren wir fortlaufend über aktuelle Entwicklungen in Rastatt.

Mehr Infos auf unseren Corona-Seiten


Neubau der Technischen Betriebe macht sichtbar Fortschritte

Auf der Baustelle der neuen Technischen Betriebe in der Plittersdorfer Straße sind die Fortschritte nicht zu übersehen. Die Rohbauarbeiten sind abgeschlossen. Jetzt beginnt im Inneren der Ausbau der Technikgewerke und der Haustechnik. Wenn alles nach Plan läuft, ist das Gebäude im März 2021 bezugsfertig.

Mehr Infos


Zusammenleben in Rheinau-Nord stärken: Land fördert zweites Nachbarschaftsprojekt in Rastatt

Gleich zwei städtische Projekte, die es sich zum Ziel gesetzt haben, das soziale und kulturelle Miteinander in Rastatt zu stärken, haben es in das Förderprogramm des Landes „Nachbarschaftsgespräche. Zusammenleben – aber wie?“ geschafft. Nachdem die Nachbarschaftsgespräche im Bahnhofsviertel im August bereits in ihre zweite Runde gehen, wurde nun auch für Rheinau-Nord das Beteiligungsprojekt bewilligt. Unter dem Motto „Mein Herz schlägt für Rheinau-Nord“ wurden erste Ideen des Nachbarschaftsprojekt gesammelt.

Mehr Infos


„1.000 Klimabäume für Rastatt“: Baumbestellungen ab 1. August möglich

Um die Klimabilanz zu verbessern und Rastatt weiter zu begrünen, beteiligt sich die Stadt an der landesweiten Aktion „1.000 Bäume für 1.000 Kommunen“. Von Samstag, 1. August, bis Montag, 31. August, können alle Bürgerinnen und Bürger, die ihren Wohnsitz in Rastatt haben, online auf der Homepage der Stadt Rastatt kostenlos einen Jungbaum aussuchen und diesen in den eigenen Garten pflanzen.

Mehr Infos


Freier August: Gratis Sommerprogramm der städtischen Museen

Bei sommerlichen Temperaturen führt der Weg viele Menschen ins Freibad oder zum Wandern hinaus. Der August ist damit kein typischer Museumsmonat. Damit Inspiration und Kultur während dieser Zeit dennoch nicht zu kurz kommen, bieten Rastatts Museen als alternatives Freizeitprogramm den „freien August“ an. 

Mehr Infos


Bewertungskommission nimmt Landesgartenschau-Konzept unter die Lupe

Großer Tag für Rastatt: Am 15. Juli besuchte die Fachkommission vom zuständigen Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz die Barockstadt. Zweieinhalb Stunden machten sich die Kommissionsmitglieder ein Bild von Rastatt und dem Landesgartenschau-Gelände.

Mehr Infos

Hier geht´s zu den Fotoimpressionen


„Für eine gute Entwicklung von Naturschutz und Landwirtschaft“: Grundlagenvereinbarung zur Werksentwicklung Mercedes-Benz unterzeichnet

Im dialogischen Prozess zur Entwicklung des Werksgeländes der Mercedes-Benz AG in Rastatt ist ein weiterer Meilenstein erreicht. Mit dem von sieben Partnern am 22. Juli unterzeichneten „Rastatter Vertrag“ gibt es jetzt eine verbindliche Zukunftssicherung für Natur und Umwelt. 

Mehr Infos


Unterstützung für Gastronomen: Ab sofort verlängerte Ausbewirtung möglich

Bis zum Ende der Sommerzeit am 25. Oktober können Gaststätten in Rastatt an allen Abenden von Montag bis einschließlich Samstag eine Außenbewirtung bis 23 Uhr anbieten. Darauf haben sich jetzt Frank Hildenbrand, erster Vorsitzender der Kreisstelle Rastatt des Hotel- und Gaststättenverbands (DEHOGA), der städtische Wirtschaftsförderer Torsten von Appen und der städtische Kundenbereichsleiter Ordnungsangelegenheiten Christian Junger verständigt. 

Mehr Infos


Jetzt für das Sommerferien-Programm der Stadt Rastatt anmelden

Freizeitspaß und Gemeinschaft trotz Corona? Das geht – dank des Sommerferienprogramms der Stadt Rastatt. Die Kinder- und Jugendförderung hat in Kooperation mit Rastatter Vereinen, Privatpersonen, Einrichtungen und Institutionen auch in diesem Jahr wieder ein buntes und vielseitiges Sommerferienprogramm auf die Beine gestellt und dabei die Corona-Verordnung der Landesregierung berücksichtigt. Die Anmeldung ist ab dem 10. Juli möglich.

Zur Anmeldung