Aktuelle Ausstellung in der Städtischen Galerie Fruchthalle Rastatt


Myriam Holme und 30 Jahre Fruchthalle: Städtische Galerie präsentiert zwei neue Ausstellungen ab 9. Dezember 2022: Ganz in Geburtstagsvorfreude präsentiert sich die Städtische Galerie Fruchthalle zum Ende dieses Jahres. Denn 2023 wird sie 30 Jahre alt. Mit zwei neuen Ausstellungen sowie einer nachträglichen Würdigung der aktuellen Ausstellung läutet die Galerie am Freitag, 9. Dezember 2022, das Jubiläumsjahr 2023 ein. Um 19 Uhr wird Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch die Ausstellungen „Myriam Holme: Viele finden ganz gut, was ich mache“ und „Intro! 30 Jahre Städtische Galerie Fruchthalle“ eröffnen. Beide Ausstellungen sind bis zum 1. Mai 2023 zu den üblichen Öffnungszeiten in der Fruchthalle zu sehen. Noch bis zum 22. Januar 2023 läuft parallel die Ausstellung „An Inner Place“ von Jan-Hendrik Pelz; diese wird bei der Vernissage am 9. Dezember nochmals besonders gewürdigt. 

Ausstellungsprogramm 2023 der Städtischen Galerie Fruchthalle Rastatt

  • Ausstellung „Myriam Holme: Viele finden ganz gut, was ich mache“

    Von 9. Dezember 2022 bis 1. Mai 2023

    Die Ausstellung der Bildhauerin und Malerin Myriam Holme basiert auf einer Collage aus Holmes Serie „poetry of the week“. In den Collagen auf Papier sind schriftbasierte Versatzstücke mit verschiedenen Gestaltungstechniken kombiniert. Eine Auswahl von 21 Collagen aus dieser Reihe wird nun erstmals im musealen Rahmen präsentiert und mit einer raumgreifenden Installation bildhauerischer Arbeiten in Beziehung gesetzt. Diese Arbeiten, auf dem Boden liegend präsentiert, basieren maßgeblich auf gebogenen Aluminiumplatten, die sich tastend in den Raum einfinden und mit der postmodernen Architektur der Fruchthalle in Beziehung treten. Somit wird die Ausstellung auch zur sinnlichen Erfahrung. 

    Zur Künstlerin: Myriam Holme studierte von 1996 bis 2002 an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe. Sie selbst lehrte an den Kunstakademien in München, Düsseldorf und erhielt Stipendien vom Kunstfonds Bonn, dem Land Baden-Württemberg und der Deutschen Akademie Rom. 2017 wurde sie mit dem Kubus-Kunstpreis für erweiterte Malerei im Kunstmuseum Stuttgart ausgezeichnet. Holme war mit ihren Werken mit Einzel- und Gruppenausstellungen in Museen in Deutschland und im Ausland vertreten

  • Ausstellung "Intro! 30 Jahre Städtische Galerie Fruchthalle Sammlung Rastatt und Gäste“

    Von 9. Dezember 2022 bis 1. Mai 2023

    Mit der Ausstellung zeigt die Galerie zum Jahresabschluss 2022 eine Sammlungspräsentation und leitet gleichermaßen das Jubiläumsjahr ein. Die Präsentation speist sich aus Werken der Sammlung „Kunst in Baden nach 1945“ und aus Beiträgen der Gegenwart. Raumgreifenden Skulpturen werden Raumkonzepte in Malerei und Zeichnung gegenübergestellt. Hierbei begegnen sich Künstlerinnen und Künstler unterschiedlicher Generationen und verhandeln das Thema Raum in Skulptur und Malerei. Zu sehen sind Werke unter anderem von Manfred Emmenegger-Kanzler, Gerlinde Fertig, Jochen Damian Fischer, Lea Gocht, Barbara Haim, Johanna Helbing-Felix, Bernadette Hörder, Günther Karcher, Jörn Kausch und Susanne Neiss.

  • Ausstellung „An Inner Place“

    Von 1. Oktober 2022 bis 22. Januar 2023

    Bereits seit dem 1. Oktober ist in der Galerie Fruchthalle die Ausstellung von Jan-Hendrik Pelz zu sehen. In Ölgemälden, zu lebensgroßen Bildobjekten zusammengesetzt, hat der Künstler Personen porträtiert, die auf der Suche nach Schutz vor Krieg, Terror und politischer Verfolgung nach Deutschland geflohen sind. Die Kooperation mit geflüchteten Menschen entstand über die Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge (LEA) in Ellwangen. „An Inner Place“ zeigt die hier angekommenen Menschen, die nun ein Teil unserer Gesellschaft geworden sind. Sie wirken entspannt und halten die Augen geschlossen, wodurch eine ruhige, konzentrierte Atmosphäre entsteht, die den Betrachtenden miteinbezieht und zum Teil dieser multikulturellen Gemeinschaft macht. In der Ausstellung kommen auch die Porträtierten selbst zu Wort, indem sie in Kurzform und weitestgehend anonymisiert ihre Fluchterfahrungen schildern. 


Kontakt:

Städtische Galerie Fruchthalle Rastatt
Kaiserstraße 48
76437 Rastatt

Fragen zum Besuch: Tel. 07222 972-8411 (erreichbar während der Öffnungszeiten)

Fachliche Anfragen: 
Sebastian Schmitt, Galerieleitung
Tel. 07222 972-8410
Fax 07222 972-7009
E-Mail: sebastian.schmitt@rastatt.de   
 

Öffnungszeiten:

Donnerstag bis Samstag
12-17 Uhr

Sonntag und an Feiertagen
11-17 Uhr