Friedhöfe in Rastatt


„Der Mensch ist erst wirklich tot, wenn niemand mehr an ihn denkt.“ (Bertolt Brecht)

Friedhöfe – sie sind als letzte Ruhestätte der Verstorbenen, als Orte des Gedenkens und Trauerns, als Plätze der Stille und Besinnung, aber auch des Kraftschöpfens, wichtiger Bestandteil des öffentlichen Lebens einer Stadt. In einer Zeit, in der das Thema Tod immer öfter ausgeklammert wird, möchte die Stadt Rastatt auf diesen Seiten Angehörige unterstützen, die bei einem Trauerfall viele Fragen zu beantworten und schwere Entscheidungen zu treffen haben, aber auch die Menschen informieren, die schon zu Lebzeiten Vorsorge treffen möchten.

  • Standorte der Rastatter Friedhöfe

    Adressen der Friedhöfe der Kernstadt und der Ortsteile:

     

  • Friedhofssatzungen

  • Friedhofswegweiser für Rastatt

    Der Mammut-Verlag hat in Zusammenarbeit mit der Stadt einen Friedhofwegweiser für Rastatt erstellt. Auf über 100 Seiten werden die acht Friedhöfe von Rastatt und den Ortsteilen mit Grundriss, Fotos, Ansprechpartnern und Historie vorgestellt. Wichtige Beiträge u. a. über Vorsorge, Bestattung, Grabarten, Grabpflege, Grabmale bis hin zum Erb- und Steuerrecht werden ausführlich behandelt.

    Die Broschüre liegt kostenlos im Bürgerbüro der Stadt Rastatt in der Herrenstraße 15, bei der Information im Historischen Rathaus, in den Ortsverwaltungen und bei der Friedhofsverwaltung am Waldfriedhof aus.

  • Vorsorgemappe Landkreis Rastatt

    Die Vorsorgemappe im Landkreis Rastatt wurde in Kooperation mit dem Kreisseniorenrat Rastatt e.V. herausgeben. In der Publikation enthalten sind alle wichtigen Informationen zum Thema Vorsorge, Betreuungsrecht, Erbrecht sowie Bestattungsvorsorge. Ein großer Formularteil enthält alle wichtigen Vorsorgedokumente. Die gedruckte Ausgabe der Vorsorgemappe ist beim Kreisseniorenrat oder bei den Stadt- und Gemeindeverwaltungen im Landkreis Rastatt erhältlich.

    Vorsorgemappe im Landkreis Rastatt downloaden