Feierliche Matinee am Tag der Deutschen Einheit:Festredner Prof. Dr. Markus Gabriel spricht über „Soziale Freiheit heute“

(15. September 2022) Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch lädt alle Rastatterinnen und Rastatter herzlich ein zur feierlichen Matinee am Tag der Deutschen Einheit am Montag, 3. Oktober, 11 Uhr, in der BadnerHalle Rastatt. Festredner in diesem Jahr ist Prof. Dr. Markus Gabriel. Der Philosoph und Buchautor führt in seiner Rede die Gäste in die Welt der philosophischen Gedanken ein und verbindet diese mit den großen gesellschaftlichen Fragen der heutigen Zeit. Die musikalische Gestaltung der Matinee übernimmt die Philharmonie Baden-Baden unter Leitung von Frank Dupree, Musikbotschafter der Stadt Rastatt, mit Werken von Felix Mendelssohn Bartholdy und Ludwig van Beethoven. Im Türkenlouis-Saal der BadnerHalle stehen rund 500 Sitzplätze zur Verfügung. Die Rede wird in die Gebärdensprache übersetzt. Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos. Die zum Zeitpunkt der Matinee geltenden Corona-Vorschriften sind zu berücksichtigen.

Gastredner Prof. Dr. Markus Gabriel
Prof. Dr. Markus Gabriel, 1980 geboren, wurde mit nur 29 Jahren zum jüngsten Philosophieprofessor Deutschlands berufen. Nach seiner Promotion und Habilitation in Heidelberg war er an der New York University und der New School in New York tätig. Neben zahlreichen Gastprofessuren unter anderem in Berkeley, Tokio und an der Sorbonne leitete er das Internationale Zentrum für Philosophie NRW sowie das Bonner Center for Science and Thought, das Philosophie und Naturwissenschaften verbindet. Aktuell ist er im Hamburger Institut „The New Institut“ tätig.

2013 wurde er durch seinen Spiegel-Bestseller „Warum es die Welt nicht gibt“ der Öffentlichkeit bekannt, der im Ullstein-Verlag erschien. In seinem jüngst veröffentlichten Buch „Der Sinn des Denkens“ setzt sich Gabriel mit Themen der Digitalisierung und Künstlichen Intelligenz sowie den philosophischen Grundlagen der Ethik für die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts auseinander. Seine Bücher können bei der Matinee bei einem Stand der Buchhandlung „Wortwerke“ gekauft werden.

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de