Forst bietet Brennholz aus dem Stadtwald an/ Anmeldungen sind ab 1. Oktober möglich/ Preise steigen an

(6. September 2022) Als Folge der Energiekrise gewinnt der Brennstoff Holz vermehrt an Bedeutung. Viele, die einen Kamin oder ähnliches zu Hause haben, füllen derzeit ihre Holzvorräte auf. Auch der städtische Forst bietet in diesem Jahr wieder Schlagraumlosen und andere Brennholzsortimente aus dem Stadtwald Rastatt an. Eine Anmeldung hierzu ist jedoch erst ab dem 1. Oktober und bis zum 31. Oktober möglich. Noch ehe der Gemeinderat über die Brennholzpreise für die laufende Saison informiert wurde, steht schon jetzt steht fest, dass analog zu den umliegenden Städten und Gemeinden auch in Rastatt die Brennholzpreise spürbar angehoben werden müssen. Die Preise werden Ende September bekanntgegeben. Zudem wird es eine Mengenbegrenzung pro Kundin oder Kunden geben. 

Neukunden müssen Nachweis über Feuerstellen vorlegen
Wer zum ersten Mal Brennholz bei der Forstverwaltung oder bei den Ortsverwaltungen kaufen will, muss einen Nachweis über eine entsprechende Brennstelle vorlegen. Mit der Anmeldung muss somit eine aktuelle Bescheinigung des zuständigen Bezirksschornsteinfegermeisters über die vorgenommene Feuerstättenschau zu Kaminöfen, Kachelöfen oder einer Holzzentralheizung vorhanden sein. Außerdem wird Brennholz aus dem Stadtwald Rastatt ausschließlich für Bürgerinnen und Bürger mit Erstwohnsitz in Rastatt oder in einem der Teilorte abgegeben. 

Motorsägen-Lehrgang ist notwendig
Grundsätzlich können im Stadtwald Schlagraumlose und Brennholz in langer Form nur an jene abgegeben werden, die die Teilnahme an einem zweitägigen Motorsägen-Lehrgang nachweisen können. Hier reicht die einmalige Vorlage der entsprechenden Bescheinigung. Der städtische Forst weist darauf hin, dass Neukundinnen und Neukunden, die einen Motorsägen-Lehrgang besuchen, darauf achten sollten, dass die erforderlichen theoretischen und praktischen Kenntnisse und Fähigkeiten unterrichtet werden. Die Unfallkasse Baden-Württemberg (UKBW) hat hierzu in einem Regelwerk entsprechende Schulungsinhalte festgelegt (GUV-I-8624). Ein Motorsägen-Lehrgang kann nur durch entsprechend fachkundige Lehrgangsleiterinnen und Lehrgangsleiter durchgeführt werden.

Brennholz muss zunächst zwei Jahre luftgetrocknet werden
Alle Waldbesitzer bieten grundsätzlich nur frisch eingeschlagenes Brennholz zum Kauf an. Holz, das im Winter 2022/2023 erworben wird, muss mindestens zwei Jahre luftgetrocknet werden. Es kann also frühestens in der Heizperiode 2024/2025 zu Heizzwecken genutzt werden. 

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de