Freier August in Rastatt: Kostenloser Eintritt in Städtischen Museen

(29. Juli 2022) Der August ist kein typischer Museumsmonat. Bei sommerlichen Temperaturen führt der Weg gerne nach draußen, ins Freibad oder an den See. Damit Inspiration und Kultur aber nicht zu kurz kommen, bieten Rastatts Museen als alternatives Freizeitprogramm den „freien August“ an. In diesem Monat entfallen die Eintritte im Stadtmuseum, in der Städtischen Galerie Fruchthalle und im Riedmuseum. Auch die Historische Bibliothek öffnet ihre Pforten kostenfrei.

Im Stadtmuseum ist aktuell die Ausstellung „Bestandsaufnahmen – Fotografien von Matthias Hoffmann“ zu sehen. In den Jahren 1995 bis 2002 realisierte Matthias Hoffmann sieben Fotoprojekte unter dem Titel „Rastatt – unbekannte Ansichten einer Barockstadt“. Im Auftrag der Stadt porträtierte der Fotograf einzelne Gebäude und Stadtteile in Schwarz-Weiß. Die Fotos wurden analog aufgenommen und von Hand abgezogen.
Am Sonntag, 7. August, 11.30 Uhr führt Eric Schütt durch die Steinzeit. „Von Jägern und Sammlern bis zu den Bauern“ titelt die Familienführung, die für große und kleine Gäste geeignet ist. Wer Lust hat, kann im Anschluss ein kleines Schälchen tonen und verzieren. In den Ferien lohnt es sich für Kinder, die neue urgeschichtliche Abteilung zu entdecken. Ein Rätselheft mit spannenden Fragen führt spielerisch durch die Jahrtausende. Wer fleißig „geforscht“ hat, bekommt eine kleine Belohnung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

In der Städtischen Galerie Fruchthalle sind die beiden Ausstellungen „Schmunzeln“ und Arbeiten des Stahlbildhauers Rüdiger Seidt zu sehen. Die Kunstmitmachaktion auf dem Marktplatz am 13. August muss leider abgesagt werden.
Neu hinzugekommen ist eine Führung in der Städtischen Galerie Fruchthalle am Samstag, 20. August, 14 Uhr. Karin Vetter führt durch die Ausstellungen „Schmunzeln“ sowie „Leitlinien“. Der Schwerpunkt der Führung liegt auf dem Thema Humor in der Kunst. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Aktuell kann in der Historischen Bibliothek an den Sonntagen 7. und 21. August die Ausstellung „Faszination Geschichte“, Altertumsbegeisterung im 18. und 19. Jahrhundert im historischen Bibliothekssaal im Ludwig-Wilhelm-Gymnasium besucht werden.

Ein kleines stadtgeschichtliches Rätsel erwartet alle Besucherinnen und Besucher des Stadtmuseums, der Galerie oder der Historischen Bibliothek. Mit der Ausgangsfrage „Kennen Sie Ihre Stadt?“ gilt es, drei Stadtansichten von früher zu entschlüsseln. Wer mitmacht und richtig rät, kann einen kleinen Preis gewinnen. 
Alle Museen bieten derzeit zudem aus ihren Beständen Publikationen günstiger oder unentgeltlich an.
Im August gelten die üblichen Öffnungszeiten: Städtische Galerie und Stadtmuseum sind Donnerstag bis Samstag von 12 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Das Riedmuseum empfängt seine Besucherinnen und Besucher Freitag bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Die Historische Bibliothek öffnet an den Sonntagen 7. und 21. August von 11 bis 17 Uhr. 
Übrigens, in den Städtischen Museen ist bis Ende des Jahres eine Treuekarte erhältlich. Wer alle Einrichtungen bis zum 31. Dezember besucht hat, nimmt an einem Gewinnspiel teil, bei dem es schöne Sach- und Buchpreise zu gewinnen gibt.

Weitere Informationen gibt es beim Stadtmuseum und Riedmuseum telefonisch unter 07222 972-8401; bei der Städtischen Galerie Fruchthalle unter 07222 972-8410 sowie bei der Historischen Bibliothek unter 07222 972-8420. 

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de