tête-à-tête in Rastatt: Infos zur Erreichbarkeit der Spielorte, zu Straßensperrungen, Parkregelungen und zur Verlegung des Wochenmarktes

(18. Mai 2022) Vom 24. Mai bis zum 29. Mai findet in Rastatt das 15. Internationale Straßentheaterfestival tête-à-tête statt. An fünf Tagen und sechs Abenden zeigen 38 Künstlergruppen aus zwölf Nationen in 200 Einzelshows, was Straßentheater so alles zu bieten hat. Tagsüber in den Straßen, Parks und auf den Plätzen der Barockstadt, abends im Mercedes-Benz-Kundencenter, im Schlosshof, in der BadnerHalle und auf dem Bauhof-Gelände. 

Das Festivalgelände liegt zentral in der Rastatter Innenstadt und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Stadt Rastatt bittet die Besucherinnen und Besucher des Festivals deshalb, auf die Fahrt mit dem Auto zu verzichten und zu Fuß, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Rad zu kommen. Da große Teile der Stadt zu Spielstätten werden, gibt es während des Festivals verschiedene Straßensperrungen, Parkregelungen und auch die Verlegung des Wochenmarktes zu beachten. 

Straßensperrungen

  • Ab Mittwoch, 25. Mai, bis Sonntag, 29. Mai, sind die Lyzeumstraße nach Einmündung Schiffstraße, die Schiffstraße ab der Einmündung Schlossstraße, die Schlossstraße ab der Einmündung Herrenstraße und die Kaiserstraße ab der Engelstraße bis Lyzeumstraße in Richtung Rathaus gesperrt. Die Sperrungen werden jeweils nach Ende der Veranstaltungen bis zum Beginn der Veranstaltungen am Folgetag aufgehoben. 
  • Die Lyzeumstraße wird zwischen Lucian-Reich-Straße und Herrenstraße wegen verschiedener Veranstaltungen im Schulhof des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums, des Gottesdienstes im Schlosspark und der Abendveranstaltungen im Schlosshof für den Durchgangsverkehr wie folgt gesperrt: Donnerstag, 26. Mai, von 10 bis 20 Uhr, Freitag, 27. Mai, und Samstag, 28. Mai, von 14 bis 24 Uhr sowie Sonntag, 29. Mai, von 14 bis 20 Uhr.
  • Aufgrund der Veranstaltungen im Schlosshof am Freitag, 27. Mai, und Samstag, 28. Mai, wird die Herrenstraße ab der Rappenstraße zwischen 19 und 24 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt. Ebenso wird die Herrenstraße im gleichen Zeitraum an der Einmündung Engelstraße (bei der Hansjakobschule) gesperrt. Die Umleitungen sind ausgeschildert.

Sperrung von Parkplätzen

  • Die Veranstaltungen an verschiedenen Spielorten tangieren auch die dortigen Parkplätze. So sind Parkplätze auf und rund um den Paradeplatz sowie in der Kaiserstraße, Lyzeumstraße, Schiffstraße, Schlosserstraße, Postparkplatz, An der Ludwigfeste und Herrenstraße während des Festivals gesperrt. Die aufgestellten Halteverbote sind zwingend zu beachten.

Temporäre Sperrungen

  • Bei den jeweiligen Veranstaltungsorten kann es außerdem zu kurzfristigen temporären Sperrungen kommen. 

Verlegung Wochenmarkt
Da tagsüber auch Shows auf dem Marktplatz angeboten werden, wird der Wochenmarkt in die Kaiserstraße auf den Parkplatz hinter der Stadtkirche St. Alexander verlegt. Die Verlegung betrifft sowohl den Wochenmarkt am Dienstag, 24. Mai, als auch am Samstag, 28. Mai. Am Donnerstag, 26. Mai, entfällt der Wochenmarkt aufgrund des Feiertags. Während der Markttage sind die Parkplätze in der oberen Kaiserstraße sowie die angrenzenden Straßen von 5 bis etwa 15 Uhr gesperrt.

Busse werden umgeleitet
Die Buslinien der Rastatter Verkehrsgesellschaft Vera werden ab Dienstag, 24. Mai, bis einschließlich Sonntag, 29. Mai, umgeleitet. Die Linien 227 und 231 werden ab der Haltestelle „Am Hasenwäldchen“ über die Straßen An der Ludwigsfeste und Kapellenstraße zu den Haltestellen „Kapellenstraße“ (Linie 227) und „Bernhardusbrunnen“ (Linie 231) umgeleitet. Somit entfallen auf diesen Linien die Haltestellen „Rheintorstraße“ und „Fruchthalle“. Die Buslinien 232, 235, 236 und 239 werden ab der Haltestelle „Fruchthalle“ über die Engelstraße, Werderstraße und Murgstraße umgeleitet. Die Haltestelle „Marktplatz“ wird in die Dreherstaße verlegt. Die Linien 232 und 235 bedienen anstatt der Haltestelle „Bernhardusbrunnen“ die Haltestelle „Kapellenstraße“. Die Linien 236 und 239 fahren weiterhin die Haltestelle „Bernhardusbrunnen“ an.
Ab Plittersdorf morgens um 7.08 Uhr fährt der eingesetzte Gelenkbus der Linie 232 ab der Haltestelle „Anne-Frank-Schule“ direkt zur Haltestelle „Friedrich-Ebert-Straße“ und weiter über die Kehler Straße, Kapellenstraße und Haltestelle „SchlossGalerie“ zum Bahnhof. Der Standardbus der Linie 232 fährt weiterhin über die Haltestelle „Fruchthalle.“ Um die Verspätungen durch die Umleitung zu reduzieren, fährt die Linie 232 ab Bahnhof in Richtung Rauental und zurück direkt über die Karlsruher Straße. Die Haltestelle „Niederwaldstraße“ wird während dieser Zeit nicht angefahren.
Am Freitag, 27. Mai, und Samstag, 28. Mai, wird die Herrenstraße wegen Veranstaltungen im Ehrenhof des Schlosses ab 19 Uhr gesperrt.  Die Linien 232 und 235 werden ab der Haltestelle "Bernhardusbrunnen" direkt zur Haltestelle „Anne Frank Schule“ (Linie 232) und "Am Hasenwäldchen" (Linie 235) umgeleitet. Die Haltestellen "Schloss", „Fruchthalle“, "Rheintorstraße" und „Oranger Platz“ werden in dieser Zeit nicht angefahren.

Parkplätze
Parkplätze stehen in folgenden Tiefgaragen zur Verfügung: Sparkasse, BadnerHalle, Schlossgalerie und Modepark Röther. Während des Festivals kann man in der BadnerHalle von 12 bis 23 Uhr pauschal für drei Euro parken. Weitere 400 kostenfreie Parkmöglichkeiten sind auf dem Festplatz gegeben, der zusätzlich ausgeschildert wird. Besucher der Veranstaltungen im Mercedes-Benz Kundencenter finden ausreichend Parkplätze direkt am Kundencenter.

Fahrrad-Parkplatz
In Zusammenarbeit mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC) bietet die Stadt einen großen Fahrrad-Parkplatz im Innenhof des ehemaligen Postgebäudes an. Die Einfahrt befindet sich in der Poststraße. Der Parkplatz ist beleuchtet und wird von ADFC-Mitarbeitern bewacht: am Mittwoch, 15 bis 21 Uhr, am Donnerstag, 13.30 bis 20.30 Uhr, am Freitag von 14.30 bis 20.30 Uhr, am Samstag von 13.30 bis 20.30 Uhr und am Sonntag von 13.30 bis 20 Uhr. 

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de