Weltladen auf dem Weihnachtsmarkt: 4. und 5. Dezember stehen im Zeichen des Fairen Handels

(30. November 2021) Am kommenden Wochenende steht die Weihnachtsmarktwechselbude der Stadt Rastatt ganz unter dem Motto „Fairer Handel“. Der Rastatter Weltladen greift dabei das Thema FAIRpacken auf. So finden Besucherinnen und Besucher Geschenkverpackungen aller Art, die nachhaltig, fair und wiederverwendbar sind: Geschenktaschen, Boxen und Papier aus handgeschöpften Loktapapier. Das Papier aus Nepal bietet sich nicht nur zum Verpacken von Geschenken an, sondern eignet sich auch zum Basteln. Angeboten wird zudem die Geschenkbox „Klikety Klik Box“, hergestellt aus recycelten PET-Flaschen und in Serviettentechnik verziert. Da die Box wasserdicht ist, kann sie auch als Vase verwendet werden oder, mit etwas Sand gefüllt, als Windlicht. Das Recyclingprodukt aus Südafrika dient dem Schutz der Umwelt und die Herstellung der Boxen gibt gleichzeitig den Frauen in den umliegenden Armenvierteln Kapstadts eine Lebensperspektive. Erhältlich sind am Weihnachtsmarktstand zudem Zeitungstaschen aus Indien, die Jugendliche aus dem Straßenkinder-Projekt Karm Marg in Neu Delhi aus indischen Zeitungen herstellt haben, selbstgenähte Geschenkbeutel und Flaschenbeutel. Darüber hinaus können Weihnachtliche Süßigkeiten, Kaffee, Tee, Kakao aus fairem Handel erstanden werden. Informationen zum Fairen Handel liegen als kostenlose Broschüren aus.

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de