Eiche am Ötigheimer Weg muss gefällt werden

(26. November 2021) Ein tiefer, durchgehender Riss im Stamm und die Ausbildung weiterer Risse an anderen Stellen des Baumes gefährdet die Standsicherheit einer gut 100 Jahre alten Eiche im Bereich des geplanten Waldkindergartens am Ötigheimer Weg. Daher ist die Fällung der Eiche leider unumgänglich, informiert die Stadt Rastatt. Die Fällung wird in der Woche ab dem 29. November umgesetzt.

Die städtischen Baumkontrolleure hatten den erheblichen Schaden festgestellt und dann nochmals mit Spezialgeräten überprüft. Wegen der raumprägenden Wirkung des Baumes zogen sie anschließend einen externen Gutachter hinzu. Dieser kam ebenfalls zum Ergebnis: Die Eiche ist nicht zu retten. Für den Baum ist eine Ersatzpflanzung vorgesehen. 
 

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de