Jugendbeteiligung in Rastatt


Rastatt jugendgerecht gestalten: Was ist für Jugendliche in der Barockstadt wichtig? Wie stehen sie zu Themen wie Sicherheit oder Klimaschutz? Wer als junger Mensch in Rastatt etwas bewegen will, ist bei der Jugenddelegation der Stadt Rastatt genau richtig. Jugendliche können sich hier für ihre Themen einsetzen, eigene Ideen einbringen und dazu beitragen, dass ihre Stimme gehört wird. Also: Engagiert euch, damit sich was verändert! 

  • Die Jugenddelegation

    Das Sprachrohr für Gleichaltrige
    In Baden-Württemberg müssen Jugendliche an jugendrelevanten Planungen und Vorhaben beteiligt werden. Seit 2017 gibt es in Rastatt dafür die Jugenddelegation, deren Arbeit in der Richtlinie für Jugendbeteiligung geregelt wird. Die Jugenddelegation berät die Stadt und den Gemeinderat bei jugendrelevanten Themen, organisiert eigene Veranstaltungen und bringt als Sprachrohr der Rastatter Jugendlichen die Wünsche und Anliegen der Gleichaltrigen in die Stadtpolitik ein.

    Mitmachen? Jederzeit!
    Mitmachen können interessierte Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren, die in Rastatt wohnen und sich für die Interessen der Rastatter Jugend stark machen wollen. Die Jugenddelegation gründet sich jährlich Anfang Oktober neu. Eine Aufnahme als Mitglied sowie die Gründung einer neuen Projektgruppe sind an keine weiteren Voraussetzungen geknüpft und auch im laufenden Arbeitsjahr möglich. Die Jugenddelegation kommt regelmäßig einmal im Monat zu einem Plenum zusammen, die Projekt- und Arbeitsgruppen treffen sich nach Bedarf.

  • Die Jugendbeteiligungsreferentin

    Interessierte Jugendliche sind jederzeit willkommen
    Die städtische Jugendbeteiligungsreferentin begleitet und unterstützt die Jugenddelegation in ihrer Arbeit und steht für weitere Informationen zur Mitarbeit in der Jugenddelegation und zum nächsten Plenum gerne zur Verfügung.

    Und so erreicht man sie: 

    Fabienne Furrer
    Kundenbereich 9.10 Jugendförderung und Soziale Arbeit
    Kaiserstraße 48 (Fruchthalle)
    76437 Rastatt
    Tel. 07222 972-9129
    E-Mail: fabienne.furrer@rastatt.de 

  • Der Rastatter Jugendgipfel

    Diskutieren erwünscht
    Jeweils zum Ende eines Schuljahres organisiert die Jugenddelegation den Rastatter Jugendgipfel. Beim Jugendgipfel präsentiert die Jugenddelegation die Ergebnisse ihrer Arbeit, lädt zum konstruktiven Diskutieren ein und sammelt neue Themen.

    Und so geht´s weiter
    Die Diskussionsergebnisse fließen dann in die weitere Arbeit der Jugenddelegation ein und sind Grundlage für die jährliche Neugründung der Delegation Anfang Oktober. Darüber hinaus haben Jugendorganisationen, Vereine und Initiativen die Möglichkeit, ihre Arbeit im Rahmen einer Jugendmesse auf dem Jugendgipfel vorzustellen.

Kontakt:

Kundenbereich 9.10 Jugendförderung und Soziale Arbeit
Kaiserstraße 48 (Fruchthalle)
76437 Rastatt

Fabienne Furrer
Tel. 07222 972-9129
Fax 07222 972-9099
E-Mail: fabienne.furrer@rastatt.de

Zum Kundenbereich