"Rock Your Life!" - ein digitaler Empowerment-Workshop für Frauen

(12. November 2021) Mit dem digitalen Workshop „Rock Your Life!“ möchten die Beauftragte für Chancengleichheit der Stadt Rastatt, Kerstin Ganz, sowie die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Baden-Baden, Yvonne Junger, gemeinsam Frauen aus der Region ermutigen, selbstbewusst zu ihrem individuellen Lebensmodell zu stehen. Aus diesem Grund findet am Donnerstag, 18. November, von 16 bis 19 Uhr, ein digitaler Empowerment-Workshop für Frauen statt.

„Nicht selten werden Frauen gerade dafür kritisiert, wie sie ihr Leben – mit oder ohne Familie – organisieren und bestreiten. Ob Vollzeit oder Teilzeit berufstätig, mit Kindern oder ohne, karriereorientiert oder mit dem Schwerpunkt im häuslichen Umfeld. Es scheint manchmal so, als könne Frau es der Gesellschaft nicht recht machen. So ist es nicht verwunderlich, wenn sie sich zwischen den unterschiedlichen Rollen, denen sie täglich gerecht werden will, und den Erwartungen an sich selbst zermürbt“, erklären Yvonne Junger und Kerstin Ganz. All das kritisch zu hinterfragen und intensiv an den individuellen Vorstellungen vom persönlichen Lebensmodell zu arbeiten, dazu lädt Keren Pickard in einem dreistündigen interaktiven Workshop ein. Pickard ist Kommunikationstrainerin und Mut-Coach. Sie knüpft bei dieser Veranstaltung an die Frauenwirtschaftstage an, wo sie sich bereits in einer Breakout-Session leidenschaftlich für Frauen einsetzte und sie ermutigte, für sich selbst einzustehen.

Im digitalen Workshop lernen die Teilnehmenden auf ihr „inneres Team“ zu hören und die Kernwerte, die ihre Entscheidungsfindung antreiben, zu identifizieren. Wichtige Themen, die im Rahmen des Workshops behandelt werden, sind: Sich selbst und anderen gesunde Grenzen zu setzen, vor allem in Bezug auf das Lebensmodell, das gewählt wurde. Schwierige Gespräche vorbereiten, welche notwendig sind, um für die Werte und Prioritäten einzustehen, die einem selbst am wichtigsten sind. Sich selbst ermutigen und sich gegen einen lähmenden Perfektionismus zu wappnen. 

Der digitale Workshop wird für die Teilnehmenden kostenlos angeboten. Um einen aktiven und intensiven Austausch zu ermöglichen ist die Teilnehmeranzahl auf zwölf begrenzt. Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung unter Angabe des Namens und der E-Mailadresse per E-Mail an yvonne.junger@baden-baden.de möglich. Anmeldeschluss ist am Montag, 15. November. Nach der verbindlichen Anmeldung erhalten die Teilnehmerinnen eine E-Mail mit den Zugangsdaten des Zoom-Meetings.

Weitere Informationen erhalten Interessierte zudem bei der Beauftragten für Chancengleichheit der Stadt Rastatt, Kerstin Ganz per E-Mail an: kerstin.ganz@rastatt.de .

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de