LED-Beleuchtung


Erneuerung der Sporthallenbeleuchtung in der Hans-Thoma-Schule: Stadt Rastatt erhält Fördermittel aus Nationaler Klimaschutzinitiative

(19. April 2022) Die Stadt Rastatt freut sich über Fördermittel von rund 8.400 Euro im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums. Bezuschusst wurde der Einbau energiesparender LED-Leuchten in der Sporthalle der Hans-Thoma-Grundschule in Rastatt. Insgesamt hatte der Austausch der LED-Beleuchtungsanlage, die 25 Jahre alt und teilweise defekt war, zirka 24.000 Euro gekostet. Der Fachbereich Gebäudemanagement der Stadt Rastatt hatte den Zuschuss Anfang 2021 beantragt, der Förderantrag wurde bewilligt. Die Umsetzung fand im September 2021 statt.

Durch Licht emittierende Dioden (LED) können Energieeinsparungen von über 80 Prozent gegenüber herkömmlichen Leuchten erreicht werden. Für Kommunen bietet der Beleuchtungssektor besonders hohe Einsparpotenziale: Laut Deutschem Städte- und Gemeindebund (DStGB) verursacht die Beleuchtung in kommunalen Verwaltungsgebäuden und Schulen rund 20 bis 40 Prozent des Stromverbrauchs. Entsprechend viel kann in diesem Bereich für den Klimaschutz getan werden.

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative fördert und initiiert das Bundesumweltministerium Klimaschutzprojekte in ganz Deutschland und leistet dadurch einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der nationalen Klimaschutzziele: Bis 2045 soll Deutschland weitgehend klimaneutral werden.

Kontakt:

Kundenbereich 5.23 Hochbau
Poststraße 14
76437 Rastatt
Telefon 07222 972-5862
E-Mail: hochbau@rastatt.de 

Zum Kundenbereich

Ansprechpartner:
Joachim Glasstetter