Neuer Kindergarten in Plittersdorf: Rohbauarbeiten haben begonnen

(14. Oktober 2021) Die umfangreichen Erdarbeiten auf dem Gelände des neuen Kindergartens in der Riedstraße in Plittersdorf sind abgeschlossen. Nun haben die Rohbauarbeiten begonnen. Bis zum Frühjahr 2023 soll das eingeschossige Gebäude fertiggestellt sein. Dann bietet es Platz für insgesamt 145 Kinder.

Das gesamte Areal, das etwa so groß ist wie eineinhalb Fußballfelder, wurde dafür in den vergangenen Wochen bis zu einer Tiefe von rund 1,20 Meter abgetragen und unter Beimischung eines Kalk-Zement-Zusatzes wieder aufgefüllt und verdichtet. Auf diese Weise wurde der bestehende Untergrund tragfähig gemacht. Da allerdings der Grundwasserspiegel Anfang Juli so hoch war wie seit 30 Jahren nicht mehr, mussten die Arbeiten für mehrere Wochen gestoppt werden. Erst mit dem Absinken des Grundwasserspiegels konnten die Erdarbeiten fortgesetzt und beendet werden. 

Seit letzter Woche wird nun abschnittsweise mit dem Ausbetonieren der Grundfläche begonnen. Sobald diese ausgehärtet ist, werden die Wände des Gebäudes aus Recyclingbeton gezogen. Danach wird die Decke des eingeschossigen Neubaus errichtet. Die Rohbauarbeiten werden voraussichtlich Mitte Februar 2022 abgeschlossen sein. Dann geht es an den Innenausbau. Das Gebäude soll später einem Nest gleichen, das sich gegen die Landstraße nach Norden abgrenzt und sich mit einem geschützten großzügigen Außenbereich zu den Feldern hin öffnet. Der Neubau wird nach seiner Fertigstellung Platz bieten für insgesamt sieben Gruppenräume, davon sind fünf für altersgemischte Kindergartenkinder vorgesehen und zwei für Kinder im Krippenalter.

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de