Corona-Impfaktion im Rossi-Haus geht weiter: Arztpraxis Holzapfel sorgt für den schützenden Piks

(12. Oktober 2021) Rastatt schaltet weiter den „Impfturbo“ ein und setzt darauf, dass sich möglichst viele Bürgerinnen und Bürger noch im Herbst den schützenden Piks geben lassen: Ab Montag, 18. Oktober, bietet die Stadtverwaltung in Kooperation mit der Rastatter Arztpraxis Martin Holzapfel Impftermine im Rossi-Haus an. Von Montag bis Freitag, jeweils von 11 bis 18 Uhr, können sich Bürgerinnen und Bürger dort ohne Anmeldung kostenlos gegen eine Infektion mit dem Corona-Virus impfen lassen. Möglich sind Erst-, Zweit- und Drittimpfungen. Als Impfstoffe zur Verfügung stehen BioNTech/Pfizer, Moderna, Johnson&Johnson und AstraZeneca. Zum Termin mitzubringen sind lediglich Personalausweis, Impfpass und Krankenversicherungskarte. Minderjährige ab zwölf Jahren sollten in Begleitung der Eltern kommen. Wie lange es das Impfangebot im Rossi-Haus geben wird, steht noch nicht fest; es richtet sich nach der Nachfrage. 

Erfolgreiche bisherige Impfaktionen
Fast 7.000 Impfungen waren in den letzten Monaten bei den verschiedenen Rastatter Impfaktionen in Kooperation mit dem Kreisimpfzentrum Bühl erreicht worden. „Eine stolze Zahl, aber da geht noch mehr“, sagt Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch. „Immer noch sind einige Menschen in Rastatt nicht geimpft. Andere brauchen noch die zweite Impfung oder wollen sich zum besseren Schutz eine dritte Impfung geben lassen. Nach der Schließung des Kreisimpfzentrums sehen wir uns in der Pflicht, unseren Bürgerinnen und Bürgern weiter ein gutes, zentrales Angebot machen zu können. Ich bin sehr froh, dass sich unser Ottersdorfer Hausarzt Martin Holzapfel bereit erklärt hat, mit seinem Team die Impfungen durchzuführen. Ein tolles Engagement, für das ich mich sehr bedanke. Gerade jetzt im Herbst und im Winter ist es doppelt wichtig, sich durch Impfungen vor einer Corona-Infektion zu schützen. Denn der Aufenthalt in geschlossenen Räumen fördert die Ansteckungsgefahr erheblich. Ich hoffe, dass viele Menschen unser Impfangebot annehmen und somit gut geschützt durch Herbst und Winter kommen.“ 

Bei Fragen zur Impfaktion: Bürgertelefon der Stadt Rastatt unter 07222 972-9004 oder per E-Mail an impfen.corona@rastatt.de.

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de