Auf welche weiterführende Schule soll es gehen? Infoveranstaltung in der Reithalle

(7. Oktober 2021) Eltern von Grundschülerinnen und Grundschülern der vierten Klassen beschäftigten sich häufig schon früh mit der Frage, auf welcher weiterführenden Schule ihr Kind die richtige Förderung erhält und wo es sich wohlfühlen wird. Die Schullandschaft in Rastatt bietet hier eine Vielzahl von Möglichkeiten. So können die Eltern in Rastatt zwischen Gemeinschaftsschule, Realschule und Gymnasium wählen. Auch der Besuch einer Werkrealschule außerhalb von Rastatt ist eine Option. Um den Eltern der derzeitigen Viertklässler der Rastatter Grundschulen einen Überblick über die jeweiligen Schulformen zu geben, findet am Dienstag, 19. Oktober, um 18 Uhr sowie um 20 Uhr ein Informationsabend „Übergang in die weiterführende Schule“ in der Reithalle statt. Bei der Veranstaltung werden die verschiedenen Schularten und die dortigen Bildungsgänge vorgestellt. Außerdem wird ein Vertreter der Berufsschulen die dort möglichen anschließenden Bildungs- und Ausbildungsgänge vermitteln. Neben der Karlschule, der Gustav-Heinemann-Schule, der August-Renner-Realschule, dem Tulla-Gymnasium und dem Ludwig-Wilhelm-Gymnasium ist bei dieser Veranstaltung auch die Maria-Gress-Schule aus Iffezheim vertreten.

Für die Teilnahme an dem Informationsabend gilt der 3-G-Nachweis, die Teilnehmenden müssen geimpft, genesen oder getestet sein. Des Weiteren besteht während der Veranstaltung eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Am Eingang der Reithalle werden zudem die Daten der Teilnehmenden erfasst. Um den nötigen Abstand zu wahren, wird gebeten, dass nur ein Elternteil pro Kind an dem Informationsabend teilnimmt.

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de