Sechs Richtige in Folge: Kindertagesstätte Rheinau-Nord erneut als "Haus der kleinen Forscher" ausgezeichnet

(1. Oktober 2021) Zum sechsten Mal in Folge hat sich die Kindertagesstätte Rheinau-Nord die Forscherplakette für die Qualifizierung zum „Haus der kleinen Forscher“ verdient ergattert. Das Forschen und Entdecken findet sich im Kita-Alltag stetig wieder und wird sowohl von den Kindern als auch den pädagogischen Fachkräften gelebt. Dadurch kam auch das Projekt „Schnee“ zustande, das für die Erhaltung der Plakette eingereicht wurde.

Gemeinsam mit den pädagogischen Fachkräften erforschten die Kinder das Thema „Schnee“. Sie experimentierten, eigneten sich Wissen durch verschiedene Medien an und gingen auf Exkursionen. Die Mädchen und Jungen erforschten zum Beispiel, wie Schnee entsteht und was passiert, wenn Salz auf Schnee gestreut wird.

Trotz der herausfordernden Corona-Zeit, die ein extra Hygienekonzept erfordert, konnten die Kinder am Ende ihre Forscherergebnisse als Projektpräsentation ihren Eltern vorstellen. Die Übergabe der Forscherplakette fand in einem feierlichen Rahmen im Außengelände der Kindertageseinrichtung statt. Kinder und pädagogische Fachkräfte gestalteten die Feier mit viel Freude und Gesang. Überreicht wurde die Zertifizierung von Sabine Endreß, Koordinatorin des Südwestmetall Netzwerks „Haus der kleinen Forscher“ in Karlsruhe, an die Kita-Leiterin Krista Kessler.

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de