Bundestagswahl unter Corona-Bedingungen: Wahllokale wie bei der Landtagswahl / Bürger/innen sollten eigene Stifte mitbringen

(14. September 2021) Am 26. September findet die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt. Auch in Rastatt sind alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, die Zukunft Deutschlands für die nächsten vier Jahre mitzugestalten. Die Wahl erfolgt erneut unter Corona-Bedingungen und unter Einhaltung bestimmter Hygienemaßnahmen. Die Wahllokale sind bei der Bundestagswahl in denselben Gebäuden untergebracht wie bei der Landtagswahl im Frühjahr. Zudem bleibt die Zahl der Wahllokale reduziert. In insgesamt 27 Wahllokalen kann am 26. September von 8 bis 18 Uhr gewählt werden. Daneben wird in 20 Briefwahlbezirken in der BadnerHalle und im Rossihaus die Briefwahl ausgezählt. 

Das Wahllokal ist auf den Wahlbenachrichtigungen angegeben, die allen Wahlberechtigten zugegangen sind. Dort ist auch vermerkt, ob das Wahllokal rollstuhlgerecht ist. Wer ein rollstuhlgerechtes Wahllokal aufsuchen möchte, muss zunächst eine Briefwahl beantragen. Mit dem zugesandten Wahlschein kann dann in jedem Wahllokal des Wahlkreises 273 gewählt werden.

Hygieneregeln im Wahllokal beachten
Aus Gründen des Infektionsschutzes in den Wahllokalen werden die Wählerinnen und Wähler erneut gebeten, eigene Stifte zum Ausfüllen des Stimmzettels mitzubringen. Bei Bedarf werden auch Stifte ausgegeben. Zudem muss beim Betreten der Wahllokale eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske getragen werden. Der coronabedingte Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen muss stets eingehalten werden. Darüber hinaus gilt es, die Hygieneregeln in den jeweiligen Wahllokalen zu beachten.

Briefwahl bis 23. September, 12 Uhr, online beantragen
Wer sicher von zu Hause per Briefwahl wählen möchte, kann den Antrag unter anderem online auf der Webseite der Stadt Rastatt unter www.rastatt.de/wahlen noch bis Donnerstag, 23. September, 12 Uhr, anfordern. Per E-Mail an buergerbuero@rastatt.de, nicht aber telefonisch, kann Briefwahl regulär bis Freitag 24. September 18 Uhr beantragt werden. In gesetzlich geregelten Fällen kann auch am Samstag und Sonntag Briefwahl beantragt werden. Hier empfiehlt sich dann eine telefonische Kontaktaufnahme mit dem Kundenbereich Bürgerbüro unter 07222 972-7114, -7117 oder -7118.

Nähere Hinweise, auch zum Hygienekonzept, finden Sie hier

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de