Straßeneinbruch: Goethestraße in Rastatt gesperrt

(2. September 2021) In der Goethestraße in Rastatt ist es heute Morgen zu einem Straßeneinbruch gekommen. In Höhe der Hausnummer 26 hat sich die Straße abgesenkt und ein etwa 30 Zentimeter großes Loch hinterlassen. Um dieses Loch herum ist die Straße vollständig unterhöhlt. Die Goethestraße wurde daraufhin zwischen der Kreuzung Theodor-Strom-Straße und der Hauffstraße gesperrt und wird vorübergehend zur Sackgasse. Die Zufahrt bis zur Baustelle ist frei. Die Umleitung der Baustelle führt über die Schillerstraße. ÖPNV und Fußgänger sind von der Maßnahme nicht betroffen.

Ursächlich für den Straßeneinbruch ist nach einer ersten Einschätzung des städtischen Tiefbaus ein schadhafter Abwasserkanal. In den folgenden Tagen wird deshalb zunächst großflächig der Asphalt entfernt und der Straßenuntergrund abgegraben, um dann mit einer Kamera das Kanalnetz zu untersuchen. Das möglicherweise schadhafte Rohr wird schließlich ausgetauscht und der Straßenoberbau wieder aufgebracht. Die Instandsetzung der Goethestraße wird vorrausichtlich bis zum 17. September andauern.
 

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de