Paddeln, Wandern mit Eseln oder Trickfilme produzieren: Stadt bietet abwechslungsreiches Sommerferienprogramm für Kinder und Jugendliche / Anmeldung ab 1. Juli

(30. Juni 2021) Was im Winter noch undenkbar schien, ist durch die positive Pandemie-Entwicklung in den vergangenen Wochen nun doch möglich: Vom 29. Juli bis 10. September 2021 bietet die Kinder- und Jugendförderung der Stadt Rastatt in Kooperation mit Rastatter Vereinen, Privatpersonen, Einrichtungen und Institutionen wieder ein vielfältiges Sommerferienprogramm für Kinder und Jugendliche an. Die Gruppengrößen und die Hygieneregeln werden entsprechend der aktuell geltenden Corona-Verordnungen und Hygienevorschriften umgesetzt. 

Dank der Mitwirkung zahlreicher Akteure kann auch in diesem Jahr wieder ein interessantes und abwechslungsreiches Programm präsentiert werden. Bei insgesamt 73 anmeldepflichtigen Veranstaltungen stehen für die jungen Menschen der Stadt 888 Plätze zur Verfügung. Voller Körpereinsatz der Teilnehmer/innen sind unter anderem beim Parkour, Tennis oder den Jumping Teens gefragt. Natur pur können die Kinder und Jugendlichen beim Naturerlebnis der Schreberjugend, beim Paddeln auf der Murg und bei einer Eselwanderung erleben. Beim Produzieren eines Stop-Motion-Trickfilms, Holzschnitzen oder bei einem Rap-Workshop sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ebenso sind Angebote für Kinder mit Behinderung und Familienangebote Teil des diesjährigen Ferienprogramms. Gleich fünf Angebote widmen sich dem Thema Kinderbeteiligung. Im Rahmen der Veranstaltungen erstellen die Kinder unterschiedliche Kunstwerke, mit denen sie zum Ausdruck bringen können, was ihnen in Rastatt besonders gut gefällt und welche Veränderungen sie sich wünschen. Die entstandenen Exponate werden im September im „Kindermuseum Ansichtssache“ im Jugendtreff Rheinau-Nord ausgestellt. 

Ab Donnerstag, 1. Juli, können sich alle Ferienprogrammbegeisterte online unter www.rastatt.ferienprogramm-online.de anmelden. Eine Ermäßigung von 50 Prozent für Inhaber des Landes-Familienpasses wird auch in diesem Jahr gewährt. Auch die Gutscheine der Familienkarte können eingelöst werden. 

Aufgrund der noch immer dynamischen Entwicklung der Corona-Pandemie, ist eine kurzfristige Anpassung einzelner Angebote möglich.

Weitere Informationen zum Programm finden sich online unter http://www.rastatt.ferienprogramm-online.de/, bei den Mitarbeitern im Jugendtreff Rastatt unter 07222/ 972-9120 oder unter ferienprogramm@rastatt.de.

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de