Rastatt erarbeitet neues Klimaschutzkonzept/ Bürger/innen zum Online-Workshop eingeladen


Rastatt will bis spätestens 2050 klimaneutral werden. Grundlage für künftige Maßnahmen und Handlungen wird ein neues Klimaschutzkonzept sein, das die Stadt Rastatt gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Organisationen sowie Experten bis Ende des Jahres entwickeln will. Daür sind mehrere digitale Beteiligungsformate geplant. Die Ergebnisse sollen dann ins Klimaschutzkonzept einfließen.

Rastatts Bürger/innen können an insgesamt vier Workshops teilnehmen und aktiv mitdiskutieren, wie sich Rastatt klima-fit machen kann.

Der erste Workshop findet am Dienstag, 30. März, um 18 Uhr statt. Das Thema ist: „Ausbau der erneuerbare Energien im Bereich Strom und Wärme“. Eine Anmeldung zum Online-Workshop ist erforderlich beim städtischen Klimaschutzmanager Martin Schursch unter martin.schursch@rastatt.de. Nach der Anmeldung bekommen die Teilnehmer/innen den Link zum Workshop per E-Mail zugesandt.

Weitere Workshops folgen im Sommer.

Zudem läuft seit dem 1. April eine Online-Umfrage für Bürger/innen und Unternehmen zum Klimaschutz.

 

Kontakt

Klimaschutzmanager der Stadt Rastatt
Martin Schursch
Fachbereich Stadt- und Grünplanung
Herrenstraße 15
Raum 3.16
Tel. 07222/972-4230
E-Mail: martin.schursch@rastatt.de