Termine im Ausländerwesen ab sofort online buchbar / Erweiterte Öffnungszeiten

(2. Februar 2021) Der Service im Bereich Ausländerwesen wird verbessert. Ab sofort können Kundinnen und Kunden Termine zusätzlich online vereinbaren. Zudem gibt es nun einen Infoschalter im Eingangsbereich des Ausländerwesens, bei dem zum Beispiel fertiggestellte elektronische Aufenthaltstitel unkompliziert abgeholt werden können. Das Ausländerwesen hat darüber hinaus seine Öffnungszeiten erweitert und ist nun montags bis donnerstags erreichbar. Aufgrund der Corona-Beschränkungen kann das Verwaltungsgebäude in der Kaiserstraße 48a derzeit jedoch nur mit vorheriger Terminvereinbarung aufgesucht werden. 

Wer bislang persönlich bei den Mitarbeitern des Kundenbereichs Ausländerwesen vorsprechen wollte, musste vorher ein Ticket ziehen und auf das Aufrufen der eigenen Nummer warten. Mit der Online-Terminvereinbarung wird dieser Ablauf nun vereinfacht und die Wartezeiten dank fester Uhrzeiten verkürzt. Termine lassen sich über die Website der Stadt Rastatt unter www.rastatt.de in der Rubrik Service/Ausländerwesen buchen. Die Stadtverwaltung plant die Online-Terminvereinbarung künftig auf weitere Dienststellen auszuweiten, etwa für Terminvereinbarungen im Bürgerbüro.  

Coronabedingt werden zunächst drei Dienstleistungen angeboten: Abholung von Aufenthaltserlaubnissen, Anträge auf Erteilung/Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis und Abgabe einer Verpflichtungserklärung. Für die Verlängerung anderer Ausweisdokumente wie zum Beispiel Fiktionsbescheinigungen, Aufenthaltsgestattungen oder Duldungen werden die Kundinnen und Kunden gebeten, Kopien von diesen Ausweisdokumenten zum Termin mitzubringen und die originalen Ausweisdokumente per Post an den Kundenbereich zu schicken samt der eigenen Kontaktdaten. Die verlängerten Ausweisdokumente erhalten Kunden dann über den Postweg zurück. Termine lassen sich aber auch weiterhin per Telefon oder per E-Mail vereinbaren. Die Telefonnummern der zuständigen Mitarbeiter/innen sind ebenfalls online auf der Seite des Ausländerwesens hinterlegt. 


Infoschalter für kurze Anliegen

Für kurze Anliegen wurde ein Infoschalter im Eingang zum Wartebereich des Ausländerwesens eingerichtet. Beim Infoschalter können beispielsweise die fertig bearbeiteten elektronischen Aufenthaltstitel abgeholt werden. Coronabedingt kann der dieser aber derzeit ebenfalls nur nach vorheriger Terminvereinbarung aufgesucht werden. Der Infoschalter soll künftig als erste Anlaufstelle für Kunden des Kundenbereichs Ausländerwesen fungieren.

Erweiterung und Änderung der Öffnungszeiten 

Das Ausländerwesen ist ab sofort an vier Tagen die Woche erreichbar. Die Öffnungszeiten sind montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 12 Uhr sowie mittwochs von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr. Die bisher zentrale Telefonnummer des Ausländerwesens 07222 972-7410 wird indes deaktiviert. Stattdessen können Kunden nun direkt ihre Ansprechpartner anrufen. Die jeweiligen Nummern sind auf der Website der Stadt Rastatt zu finden unter www.rastatt.de in der Rubrik Service/Ausländerwesen. Telefonisch am besten zu erreichen sind diese grundsätzlich von Montag bis Donnerstag zwischen 14 und 15 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr. Während der regulären Sprechzeiten sind die Mitarbeiter des Ausländerwesens telefonisch nur eingeschränkt erreichbar, alternativ können Anfragen auch per E-Mail an auslaenderwesen@rastatt.de gesendet werden. In diesem Fall sollte das Anliegen kurz beschrieben sowie Personalien und Telefonnummern mit angegeben werden. 


Anträge und Checklisten zum Download auf der Website

Anträge und Checklisten stehen ebenfalls digital auf der Seite des Kundenbereichs Ausländerwesen zum Download bereit. Kunden werden gebeten, ihre Anträge vier bis acht Wochen vor Ablauf ihrer befristeten Aufenthaltserlaubnisse per Telefon, E-Mail oder über die neue Online-Terminvereinbarung zu stellen. Auf Anfrage können entsprechende Anträge und Checklisten auch per Post oder E-Mail zugeschickt werden. 

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de