Digitaler Elterntreff: „Sprachförderung durch Sprachspiele“

(28. Januar 2021) Wenn das eigene Kind Schwierigkeiten hat, vollständige Sätze zu bilden oder nur über einen eingeschränkten Wortschatz verfügt, sind viele Eltern in Sorge. In Kitas und Schulen finden bereits zahlreiche Sprachförderangebote und -projekte statt. Doch auch im Familienalltag selbst lassen sich spielerisch leicht Sprachförderungen einbauen. Beim nächsten digitalen Elterntreff der Eltern- und Familienbildung der Stadt Rastatt am Mittwoch, 10. Februar, widmet sich die Referentin Margitta Sartissohn dem Thema „Sprachförderung durch Sprachspiele“. Das Angebot findet von 10 bis 11 Uhr über die städtische Videokonferenzplattform „Rastatt schnatzt“ statt.

Sartissohn, Leiterin des Rastatter Lehrinstituts für Orthographie und Sprachkompetenz, gibt Eltern in ihrem Vortrag konkrete Tipps, wie sie die Sprachentwicklung auch zu Hause innerhalb der Familie fördern können. Zudem zeigt sie, wie durch bestimmte Spiele im Alltag sprachliche Bereiche unterstützt werden. 

„Rastatt schnatzt“ ist online abrufbar unter: https://videokonferenz.rastatt.de. Die Plattform lässt sich auch als App aufs Smartphone laden. Interessierte Eltern können sich per E-Mail, bis Montag, 8. Februar, bei Tatjana Kleehammer (atjana.kleehammer@rastatt.de) von der Eltern- und Familienbildung anmelden. Die Eltern erhalten dann vor Beginn der Veranstaltung per Mail den entsprechenden Zugangslink für den digitalen Elterntreff.

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de