Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus: Flaggen wehen auf Halbmast

(19. Januar 2021) Am 27. Januar 1945 haben Soldaten der Roten Armee die Gefangenen des Konzentrationslagers von Auschwitz befreit. Der Jahrestag der Befreiung wurde vor 25 Jahren auf Initiative des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog offizieller deutscher Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. Anlässlich des Gedenktags setzt die Stadt Rastatt am Mittwoch, 27. Januar, die Bundesflagge vor dem Historischen Rathaus auf Halbmast. 

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de