Zweite Runde der Aktion „1.000 Klimabäume für Rastatt“ auf Herbst 2021 verschoben

(30. November 2020) Rund 540 Klimabäume hat die Stadt gemeinsam mit ehrenamtlichen Mitgliedern des Klimabündnises Rastatt per Lastenrad in den vergangenen Wochen bei der Aktion „1.000 Klimabäume für Rastatt“ kostenlos an Rastatter Bürgerinnen und Bürger ausgeliefert. Besonders viele hatten sich einen Obstbaum gewünscht, insbesondere Mirabellen-Bäume standen hoch oben auf den Wunschzetteln. Um einen weiteren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, sollte die Aktion im Frühjahr in eine zweite Runde gehen. Doch durch die aktuelle Situation auf dem Baummarkt könnte es im Frühjahr zu Lieferengpässen kommen, erklärt der städtische Klimamanager Martin Schursch. Die Auslieferung der restlichen 460 Klimabäume werde daher in die zweite Jahreshälfte verschoben. „Im Herbst ist eine neue Pflanzperiode abgeschlossen. Die Vielfalt an Baumsorten ist dann größer“, ist Schursch zuversichtlich. Bereits im Frühjahr sollen Bürgerinnen und Bürger jedoch ihren persönlichen Klimabaum bei der Stadt bestellen können. 

Rastatt ist eine von zahlreichen Städten in Baden-Württemberg, die sich an der Aktion „1.000 Bäume für 1000 Kommunen“ beteiligt. „Wir wollten nicht nur weitere Bäume in den Wald setzen, sondern zusätzlich einen Beitrag zum Klimaschutz in der Innenstadt leisten und dabei die Bürger aktiv einbeziehen“, führt Schursch die Gründe für die Teilnahme auf. Doch nicht nur für den Klimaschutz, sondern auch für die Anpassung an den Klimawandel seien Bäume elementar wichtig. Sie spendeten im Sommer Schatten und sorgten für kühlere Luft, so Schursch. 

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de