Kein Kinderwunsch soll unerfüllt bleiben: Aktion Wunschbaum startet

(20. November 2020) Schenken macht glücklich, insbesondere dann, wenn man bedürftigen Kindern einen Herzenswunsch erfüllen kann. Auch in diesem Jahr organisiert die Stadt Rastatt gemeinsam mit der Diakonie Baden-Baden/Rastatt die Aktion Wunschbaum. Von Freitag, 27. November, bis Freitag, 11. Dezember, steht der Wunschbaum voller Weihnachtssterne im Eingangsbereich der Stadtkirche St. Alexander. 

200 Wunschzettel, und damit so viele wie noch nie, sind im Vorfeld bei der Diakonie von hilfsbedürftigen Kindern aus Rastatt eingegangen. Jeder einzelne Wunsch wird nun auf einen Weihnachtsstern geschrieben und in der kommenden Woche an den Wunschbaum gehängt, der in diesem Jahr vom Christbaumverkauf Möhrmann gespendet wurde. Wer den Kindern einen Wunsch erfüllen will, pflückt einen Stern vom Tannenbaum und besorgt das darauf stehende Geschenk im Wert von rund 15 Euro. Hübsch verpackt kann der Weihnachtswunsch dann von Montag bis Freitag zwischen 14 und 17 Uhr im Modehaus Senger, Kaiserstraße 35, abgegeben werden. Ob es wie in den vergangenen Jahren eine große Bescherung auf dem Marktplatz geben wird, ist aufgrund der Corona-Pandemie derzeit noch nicht sicher. Sowohl Stadt als auch Diakonie hoffen, dass sich wieder viele Rastatterinnen und Rastatter an der Wunschbaum-Aktion beteiligen und gerade in Zeiten von Corona ein Herz für bedürftige Kinder zeigen. 

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de