Stadt schließt wegen steigender Corona-Infektionszahlen ab 26. Oktober die Rathaus-Türen / Termine nach vorheriger Absprache weiterhin möglich

(22. Oktober 2020) Wegen der stetig steigenden Anzahl von Corona-Infektionen auch in Rastatt reglementiert die Stadtverwaltung ab Montag, 26. Oktober, wieder den Zugang zu ihren Dienststellen. Oberstes Ziel muss es nun sein, die weitere Ausbreitung des Virus einzudämmen und deshalb persönliche Kontakte auf das Nötigste zu beschränken, begründet die Stadtverwaltung ihre Entscheidung. Von der Schließung betroffen sind die Rathäuser am Marktplatz und in der Herrenstraße, das Verwaltungsgebäude Kaiserstraße 48 a, der Verwaltungsbereich in der Fruchthalle und im Bürgerforum Rossi-Haus sowie alle Ortsverwaltungen. Persönliche Vorsprachen sind weiterhin möglich, allerdings nur nach vorheriger telefonischer oder schriftlicher Terminvereinbarung per Post oder per E-Mail.
 
Das Bürgerbüro in der Herrenstraße ist telefonisch zur Terminvereinbarung montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr erreichbar und mittwochs von 14 bis 17 Uhr. Samstags bleibt das Bürgerbüro geschlossen. Alle anderen Dienststellen sind zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar. Alle Ansprechpartner und Telefonnummern finden sich auf der städtischen Homepage unter www.rastatt.de. Bürgerinnen und Bürger, die zu einem zuvor vereinbarten Termin ein Verwaltungsgebäude aufsuchen, werden von den jeweiligen städtischen Mitarbeitern am Eingangsbereich in Empfang genommen.

Stadtbibliothek, Museen und Musikschule bleiben geöffnet/ Fördervereinskonzert abgesagt

Die städtischen Kultureinrichtungen sind von der Schließung vorerst nicht betroffen. Unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln und mit dem Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes können sowohl die Museen als auch die Stadtbibliothek zu den gewohnten Öffnungszeiten besucht werden. Auch die Städtische Musikschule ist regulär geöffnet. Der Gruppenunterricht darf indes aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung des Landes nur noch mit maximal zehn Personen stattfinden. Aufgrund der steigenden Fallzahlen muss zudem das traditionelle Fördervereinskonzert am 15. November in der Reithalle abgesagt werden. 

Angebote des Seniorenbüros werden bis auf Italienisch-Kurs fortgeführt

Die Kurse des Seniorenbüros werden weiterhin angeboten. Das Rossi-Haus als Veranstaltungsort wird dementsprechend vor den Kursen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer geöffnet. Eine Ausnahme stellt der Italienisch-Kurs dar, der normalerweise montagvormittags im Rossi-Haus angeboten wird. Der Leiter des Kurses und die Teilnehmer haben sich gemeinsam darauf verständigt, den Kurs vorerst auszusetzen. 

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de