Positive Corona-Tests bei drei Erzieherinnen in der Kita Rheinau-Nord

(21. Oktober 2020) In der städtischen Kindertagesstätte Rheinau-Nord wurden zwei pädagogische Fachkräfte und eine Auszubildende positiv auf das Coronavirus getestet. Auf Anordnung des Gesundheitsamtes Rastatt befinden sich die 41 Kinder der zwei betroffenen Gruppen und zwischenzeitlich sechs weitere Mitarbeiterinnen in häuslicher Isolation. Die übrigen vier Gruppen der Kindertageseinrichtung können bisher weiter betrieben werden. 

Wegen der starken Personaleinschränkung ist der Normalbetrieb der Kita Rheinau-Nord jetzt aber nicht mehr in vollem Umfang möglich. Um wenigstens eine eingeschränkte Betreuung anbieten zu können, hat die Kita auf ihren Maßnahmenplan zurückgegriffen, der eigens für solche Ausnahmeereignisse erarbeitet wurde. Somit ist sichergestellt, dass alle Kinder, für die keine häusliche Isolation angeordnet wurde, seit heute eine verkürzte Betreuung von 6.30 Uhr bis 13.30 Uhr erhalten können. Die Eltern wurden entsprechend informiert.

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de