Lieferschwierigkeiten bei Klimabäumen/Nur Obstbäume werden bereits im Oktober verteilt

(19. Oktober 2020) Auch die Rastatter Klimabäume sind vor dem Klimawandel nicht geschützt. Eigentlich sollten die ersten Bürgerinnen und Bürger am kommenden Samstag, 24. Oktober, ihre im Sommer bestellten Klimabäume von der Stadt erhalten. Aufgrund der Witterung in den letzten Monaten und Wochen konnten jedoch nicht alle vorbestellten Bäume ausreichend wachsen. Über eine pünktliche Lieferung können sich indes alle freuen, die einen Obstbaum für den 24. und 31. Oktober bestellt haben. 

Alle anderen Baumsorten können an diesen Tagen nicht ausgeliefert werden. Zu groß wäre das Risiko, dass die Bäume nicht richtig anwachsen und eingehen. Neuer Auslieferungstermin für die bis dahin noch fehlenden Bäume ist am Samstag, 7. November. Der städtische Klimamanager Martin Schursch bedauert die Verzögerung bei der Lieferung, er zeigt aber gleichzeitig Verständnis für die Umstände: „Da es sich hierbei um ein Naturprodukt handelt, ist nicht immer alles planbar.“ Das diesjährige Wetter habe den Bäumen stärker zugesetzt als erwartet, so Schursch. 
Um den Stress für die Bäume bei der Umpflanzung in den eigenen Garten so gering wie möglich zu halten, sollten die künftigen Klimabaumbesitzer schon vor dem Liefertermin ein entsprechendes Pflanzloch vorbereiten, das einen Durchmesser 0,5 bis 0,6 Metern hat und eine Tiefe von rund 0,4 Metern.

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de