Sporthalle der Carl-Schurz-Schule ab sofort wieder nutzbar

(16. Oktober 2020) Nachdem die Sporthalle der Carl-Schurz-Schule in der vergangenen Woche wegen kritischer Legionellen-Werte gesperrt werden musste, kann die Stadt nun Entwarnung geben. Bei einer erneuten Untersuchung der Wasserleitungen auf Mikrobakterien konnte das beauftragte Labor keine Beanstandungen für die Kaltwasserleitung feststellen. Sowohl die Sporthalle als auch die Toiletten und Waschbecken können deshalb ab sofort wieder von Schulklassen und Sportvereinen genutzt werden. Gesperrt bleiben hingegen die Duschen, da das Warmwasser weiterhin mit Legionellen belastet ist. Die Bakterien können insbesondere beim Duschen durch den Wasserdampf in die Atemwege gelangen. Wegen der derzeit eingeschränkten Nutzbarkeit wird die Stadt die Hallen-Nutzungsgebühren für Vereine reduzieren.  

Die Ursache für die bakterielle Verunreinigung des Warmwassers liegt an veralteten Wasserrohren. Im kommenden Jahr wird deshalb die gesamte Trinkwasseranlage der Sporthalle erneuert. Mit den Arbeiten soll in den Pfingstferien begonnen werden. Zum neuen Schuljahr 2021/2022 kann die Halle dann samt Duschräumen wieder genutzt werden.  

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de