Geschäftsführender Schulleiter Andreas von der Forst verabschiedet/ Elisabeth Ströhler als Nachfolgerin benannt

(8. Oktober 2020) Sechs Jahre lang hat Andreas von der Forst die Geschicke der Rastatter Schulen mitgestaltet. Nun legte er sein Amt als geschäftsführender Schulleiter der Rastatter Schulen nieder, Rektor der Gustav-Heinemann-Schule bleibt er aber weiterhin. Bei der ersten Schulleiterkonferenz des aktuellen Schuljahrs am vergangenen Dienstag verabschiedete Bürgermeister Arne Pfirrmann von der Forst. Sein Amt übernehmen wird Elisabeth Ströhler, die seit 2013 die Hans-Thoma-Schule leitet. 

Bürgermeister Pfirrmann dankte dem Schulleiter der Gustav-Heinemann-Schule in der Wintersdorfer Sporthalle für die stets gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. 2014 wurde von der Forst als geschäftsführender Schulleiter vom Staatlichen Schulamt Rastatt benannt und war seitdem für alle Angelegenheiten zuständig, die eine einheitliche Vorgehensweise der Rastatter Schulen erforderten. In Abstimmung mit den Schulleitern der Rastatter Schulen legte er etwa die beweglichen Feiertage fest, entschied darüber, ob ein Kind den Schulbezirk wechseln durfte oder berief Schulleiterkonferenzen ein. Diese Aufgaben hat das Staatliche Schulamt Rastatt nun gleichermaßen Elisabeth Ströhler übertragen. Auch ihr sprach Bürgermeister Pfirrmann seinen Dank aus für ihre Bereitschaft, dieses zusätzliche Amt zu übernehmen. 

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de