Keine Besuche wegen Corona: Stadt gratuliert Jubilaren vorübergehend nur noch schriftlich

(7. Oktober 2020) Es ist eine schöne Tradition, dass der Oberbürgermeister, seine Stellvertreter oder aber auch die Ortsvorsteher den Einwohnern Rastatts zu besonderen Anlässen wie runden Geburtstagen oder Ehejubiläen persönlich gratulieren. Doch wegen der Corona-Pandemie sieht die Stadt bis auf Weiteres von jeglichen Besuchen dieser Art ab. Gerade die ältere Generation gelte es während der Pandemie besonders zu schützen, weshalb man nur schriftlich „aus der Ferne“ alles Gute wünschen könne, heißt es aus dem Rathaus und den Ortsverwaltungen. 

Nachdem bereits die Blutspendenehrung in der Kernstadt coronabedingt abgesagt werden musste, finden auch in den Ortsteilen in diesem Jahr keine Ehrungen der Blutspender/innen statt. Ebenfalls abgesagt werden die Weihnachtsfeiern für Senioren in Rastatt und in den Ortsteilen. 

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de