Corona-Pandemie: Kein Martinsumzug in Rastatt in diesem Jahr

(2. Oktober 2020) Der traditionelle St. Martinsumzug durch die Rastatter Innenstadt am 11. November muss coronabedingt abgesagt werden. Die Gefahr einer unkontrollierten Verbreitung des Virus sei nicht zu verantworten, begründet die Stadt die Absage. Insbesondere beim Martinsspiel auf dem Marktplatz, bei dem in den vergangenen Jahren mit rund 1.000 Besuchern stets ein dichtes Treiben herrschte, könnten die bestehenden Abstandsregelungen nicht eingehalten werden. Auch eine Nachverfolgung der Besucher sei nicht möglich. Miguel Rodriguez, städtischer Kundenbereichsleiter Kommunale Sozialarbeit, bedauert die Absage. Gleichermaßen hofft er, „dass wir im kommenden Jahr wieder ein Martinsumzug für alle Rastatter Familien anbieten können und die vielen Kooperationspartner dann wieder mit dabei sind.“

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de