Wichtiges kulturelles Event: Rastatt unterstützt Iffezheimer Galopprennbahn

(7. September 2020) Packender Pferderennsport, wenn auch unter strengen Auflagen: Rund 500 Gäste, und damit deutlich weniger als zu nicht Corona-Zeiten, haben am vergangenen Samstag, 5. September, die Große Woche auf der Iffezheimer Galopprennbahn besucht. Unter ihnen waren auch Bürgermeister Arne Pfirrmann sowie Vertreter/innen des Rastatters Gemeinderats und einige Ortsvorsteher. Der Anlass ihres Besuchs war ein besonderer. Die Stadt Rastatt ist seit diesem Jahr wieder Sponsoringpartner der Baden Racing GmbH, die die Galopprennbahn betreibt. „Wir wollen damit insbesondere in diesen schwierigen Zeiten ein Zeichen der Solidarität zu unserer Nachbargemeinde setzen und einen Beitrag leisten, dass dieses tolle Ereignis der Region erhalten bleibt“, sagte Pfirrmann, der an diesem Tag Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch vertrat. 

Mit 5.000 Euro unterstützte die Stadt Rastatt in diesem Jahr das weit über Ländergrenzen hinweg bekannte Sportevent und will auch künftig bei der Großen Woche Rennpatronat sein. Den „Preis der Stadt Rastatt“ überreichte Pfirrmann gemeinsam mit FuR-Fraktionsvorsitzende Simone Walker und Rauentals Ortsvorsteher Thorsten Ackermann an Jockey Andre Best und Steffen Molks, Besitzer des Siegerpferds Princess Kahena. Im zweiten von insgesamt zehn Rennen hatte sich die von Sarka Schütz trainierte Schimmelstute souverän an die Spitze gesetzt. 

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de