Rastatt macht mit beim Stadtradeln


Vom 15. Mai bis 4. Juni: Stadtradeln in Rastatt

Zum mittlerweile dritten Mal hat Rastatt sich beim Stadtradeln beteiligt, dem bundesweiten Wettbewerb für Radverkehr und Klimaschutz. Vom 15. Mai bis 4. Juni galt es, möglichst viele Wegstrecken klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. 30 Teams mit 278 Radlerinnen und Radlern nahmen teil, und damit zehn Radbegeisterte mehr als 2021. Insgesamt 65.617 Kilometer legten die Teilnehmenden innerhalb der 21 Tage zurück, rund 2000 Radkilometer mehr als im vergangenen Jahr. Das größte Team mit 39 Teilnehmerinnen und Teilnehmern stellte die Stadtverwaltung. Insgesamt hat das städtische Team 7230 Kilometer erradelt. 

Die Stadt Rastatt verloste zudem Gutscheine von örtlichen Fahrradhändlern in einem Gesamtwert von 500 Euro. Gewonnen haben aus Rastatt Boas Richers und Jürgen Hayer. 

Rastatt will auch 2023 wieder beim Stadtradeln teilnehmen. Geplant ist, dass die Aktion dann auf den ganzen Landkreis Rastatt ausgedehnt wird, damit möglichst viele Bürgerinnen und Bürger für das Klima in die Pedale treten. 

Kontakt

Klimaschutzmanager der Stadt Rastatt
Martin Schursch
Fachbereich Stadt- und Grünplanung
Herrenstraße 15
Raum 3.16
Tel. 07222/972-4230
E-Mail: martin.schursch@rastatt.de