„Die fabelhaften Bilder der Marianne Gaiser“: Kunstvermittlung im Stadtmuseum

(11. August 2020) Begleitend zur aktuellen Ausstellung „Marianne Gaiser – Ein musisches Zeitfenster“ bietet das Stadtmuseum Kunstvermittlung mit praktischen Übungen an. Die Gemälderestauratorin und Künstlerin Karin Welz-Spriestersbach sowie der Maler Jürgen Pfeifer werden bei Workshops im August und September Kunstinteressierten zeigen, wie man Blumenstillleben malt, eine Landschaft im Bild festhält oder mit Farben experimentiert. 

In seinen Workshops am Freitag, 21. August, und Freitag, 25. September, vermittelt Jürgen Pfeifer jeweils von 15 bis 17 Uhr die Grundlagen der Malerei und ihre vielfältigen Ausdrucksformen – von der schnellen Skizze bis hin zum ausgeführten Bild. Die Bilderwelt Marianne Gaisers dient dabei zur Anschauung, um den Blick für Perspektive, Komposition und Farbgebung zu schärfen. Der Workshop eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene. Die Teilnehmer werden gebeten, eine harte Malunterlage mitzubringen, weiche Bleistifte, einen Radiergummi, gutes Zeichenpapier (soweit vorhanden) sowie Pastellkreide oder Farbstifte.

Die Workshops mit Karin Welz-Spriestersbach finden am Freitag, 4. und 11. September, unter dem Titel „Die fabelhaften Bilder der Marianne Gaiser“ jeweils von 14 bis 16 Uhr statt. Die Veranstaltung beginnt mit einer Führung durch die Ausstellung, an die sich praktische Übungen anschließen. Die Materialien werden gestellt. Falls Pastellkreiden und Pastellpapier vorhanden sind, werden die Teilnehmer gebeten, diese mitzubringen. Die Materialkosten für die beiden Workshops bei Welz-Spriestersbach betragen fünf Euro, die zu Beginn des Workshops zu entrichten sind.

Bei den Workshops handelt es sich um Einzeltermine. Um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten im Stadtmuseum bei Anja Renschler telefonisch unter 07222 972-8401 oder per E-Mail an museen@rastatt.de

Die Ausstellung „Marianne Gaiser – ein musisches Zeitfenster“ kann noch bis zum 4. Oktober 2020 besucht werden, immer donnerstags bis samstags von 12 bis 17 Uhr und an Sonn- und Feiertage von 11 bis 17 Uhr im Stadtmuseum Rastatt, Herrenstraße 11. Aufgrund der Corona-Verordnungen kann das Stadtmuseum nur mit einer Mund-Nasen-Schutzmaske und unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50 Metern besucht werden.

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de