Nachrichten

Weitere Meldungen aus Rastatt

Kontakt

Ihr direkter Draht zur Stadtverwaltung

Bus & Bahn

Bequem durch Rastatt. Mit dem RASTADTBUS.

Baustellen

Aktuelle Baustellen in Rastatt.

Jobs

Überblick über alle Stellenangebote der Stadtverwaltung Rastatt

Aktuelles


So schnell konnte OB Hans Jürgen Pütsch gar nicht schauen, da hatten die Narren ihm schon den Rathausschlüssel entrissen und somit die Herrschaft bis zum Aschermittwoch übernommen. Ob Narrenstrafe meistern oder Eintopf verteilen: „Bürger Pütsch“ musste am Schmutzigen Donnerstag so einiges leisten. Und die Närrinnen und Narren feierten kräftig mit, wie die Bildergalerie zeigt.

Mehr Infos


Bald ist es wieder soweit: Am Donnerstag, 20. Donnerstag, starten die Rastatter Närrinnen und Narren in die heiße Phase der fünften Jahreszeit. Am Sonntag, 23. Februar, zieht dann der Faschingsumzug durch die Rastatter Innenstadt.  

Mehr Infos


Die mit der Rastatter Kinder- und Familienkarte verbundenen Wertmarken können nun auch in öffentlichen Einrichtungen in Gaggenau und Bühl eingelöst werden. Am 18. Februar haben sich die drei Städte offiziell zusammengeschlossen und die Sozialregion Mittelbaden gegründet. Ziel ist es, das Freizeit- und Bildungsangebot für Kinder und Familien in der Region auszuweiten und zu verbessern. 

Mehr Infos


Nach den Ereignissen des Sturmtiefs „Sabine“ bittet die Stadt Rastatt weiterhin um Vorsicht, insbesondere in Wäldern, Park- und Grünanlagen sowie auf Spielplätzen. 

Mehr Infos


Die Bewerbung ist beim Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz abgegeben. Jetzt heißt es Daumen drücken für eine Landesgartenschau in Rastatt! Alle Infos rund um Rastatts Bewerbung gibt´s auf der Landesgartenschau-Homepage. 

Website www.landesgartenschau-rastatt.de


Rastatt setzt Zeichen für eine klimaneutrale, vernetzte Mobilität: Der „Mobilitätspakt Rastatt“ wurde am 22. Januar im Rossi-Haus feierlich unterzeichnet von Ministerialdirektor Lahl vom Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg, Rastatts OB Pütsch, Regierungspräsidentin Felder, Landrat Toni Huber und acht weiteren hochrangigen Vertretern aus Verbänden und Unternehmen der Region.

Mehr Infos