Stadtführungen in Rastatt wieder möglich: Auftakt ist am kommenden Freitag

(23. Juni 2020) Die Touristinfo in Rastatt bietet ab sofort wieder Stadtführungen für Touristen, Bürger und Geschichtsinteressierte an. Los geht es bereits am kommenden Freitag, 26. Juni, um 14 Uhr am Rastatter Schloss. Eine kundige Stadtführerin bringt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Sehenswürdigkeiten und die Geschichte der Barockstadt nahe. Bei der rund 90-minütigen Führung wird die glanzvolle Zeit wieder greifbar, in der Rastatt Residenz des Markgrafen Ludwig Wilhelm von Baden-Baden und seiner Gemahlin Sibylla Augusta war. 
Beim Stadtrundgang dürfen derzeit jeweils nur bis zu zehn Personen teilnehmen, um den gebotenen Abstand einhalten zu können. Eine vorherige Anmeldung bis 15 Minuten vor Beginn der Führung ist deshalb nötig – auch, um zuvor die Kontaktdaten der Teilnehmenden aufzunehmen. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene fünf Euro, für Schüler und Studenten 2,50 Euro. Kinder unter sieben Jahren können kostenlos teilnehmen. Anmeldung und Treffpunkt ist in der Touristinformation Rastatt im Residenzschloss, Herrenstraße 18, Telefon 07222 972-1220 oder E-Mail an touristinfo@rastatt.de.
Mit kleinen Einschränkungen kann das Team der Touristinfo ab Juli das komplette Führungsprogramm 2020 wieder anbieten. Freuen können sich Touristen und Bürger dabei gleichermaßen auf spannende Geschichte aus Rastatt und auf Reisen in die Vergangenheit mit einem Nachtwächter oder einer Hofdame. Da die Gruppengröße bei allen Führungen auf zehn Personen beschränkt ist, müssen sich Interessierte vorab anmelden. Den Führungsflyer gibt es in der Touristinfo in Rastatt und online unter www.tourismus-rastatt.de unter der Rubrik „Rastatt erleben“. 

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de