Am 20. Juni: Beflaggung der Stadt zum Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung

(19. Juni 2020) Im Gedenken an die Opfer von Flucht und Vertreibung werden am Samstag, 20. Juni, alle öffentlichen Gebäude Rastatts beflaggt. An dem Gedenktag, der seit 2015 am 20. Juni jährlich begangen wird, soll an die Opfer von Flucht und Vertreibung weltweit sowie insbesondere an die deutschen Vertriebenen erinnert werden.

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de