Corona-Krise: Videos aus dem Rathaus


Videobotschaft zum bundesweiten Gedenktag für die Opfer der Corona-Pandemie

Am heutigen Sonntag, 18. April, wird bundesweit der Opfer der Corona-Pandemie gedacht. Auch Rastatt beteiligt sich daran und gedenkt all jenen, die ihren Kampf gegen das Corona-Virus verloren haben. Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch ordnete an städtischen Gebäuden Trauerbeflaggung an. Zudem hielt OB Pütsch am Morgen vor der Pfarrkirche St. Alexander ein Grußwort und legte eine Blumenschale nieder. Anschließend luden Pfarrer Ralf Dickerhof von der katholischen Kirche sowie Pfarrerin Angelika Schulze von der evangelischen Gemeinde Rastatt zum gemeinsamen Gebet und einer Schweigeminute ein.


Videobotschaft von Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch zu Ostern

Ein schönes Osterfest wünscht Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch allen Bürger/innen Rastatts per Videobotschaft. Angesichts der angespannten Infektionslage in Rastatt appelliert der OB, bei Osterspaziergängen auf Abstand, Masketragen und Kontaktbeschränkungen zu achten. Er plädiert aber auch für Zuversicht, denn Anlass dazu gibt es genug – mit den vielen Testangeboten in Rastatt und den Impfungen, die in greifbarer Nähe sind für breite Bevölkerungsgruppen. 


Videobotschaft von OB Pütsch zur aktuellen Corona-Lage und dem Kommunalen Testzentrum

Die Inzidenz der Stadt Rastatt liegt Stand 19. März 2021 bei 326,5 und damit viel zu hoch! Doch jeder kann etwas tun, um sich und seine Mitmenschen zu schützen, so Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch in seiner aktuellen Videobotschaft. Denn die Stadt Rastatt bietet seinen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich einmal in der Woche im Kommunalen Testzentrum in der Reithalle kostenlos testen zu lassen.


Videobotschaft von Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch zum neuen Jahr

Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch wünscht allen Rastatterinnen und Rastattern ein frohes neue Jahr. In seiner Videobotschaft geht OB Pütsch auf die aktuelle Corona-Lage ein und spricht über städtische Projekte, die im neuen Jahr eine große Rolle spielen werden.


Videobotschaft von Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch zu Weihnachten

Allen Rastatterinnen und Rastattern wünscht Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch frohe und besinnliche Weihnachten. "Lassen Sie uns mit Zuversicht in das Jahr 2021 blicken. In den nächsten Tagen erwarten wir die Impfungen. Bis dahin gilt: geduldig sein, Rücksicht nehmen und vor allem die lebenswichtigen Corona-Regeln zu beachten. Genießen Sie die Weihnachtstage in ihrer ursprünglichen Bedeutung. Als Fest der Liebe und des Friedens. Schöpfen sie Kraft im engsten Kreis Ihrer Familie."


Videobotschaft von Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch zur aktuellen Corona-Lage

(23. Oktober 2020) „Auch in Rastatt galoppieren die Infektionszahlen und das macht mich natürlich in besondere Weise besorgt. Ich bin aber auch zuversichtlich, dass wir das alles miteinander meistern können!“ So OB Hans Jürgen Pütsch in seiner Videobotschaft zur aktuellen Corona-Lage an die Bürger/innen. Nun heißt es Maske aufziehen und Abstand halten, damit die Infektionszahlen wieder sinken und Sie alle gesund bleiben.


Videobotschaften von Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch zum Tag der Deutschen Einheit

(3. Oktober 2020) Am 3. Oktober hätte die Stadt Rastatt eigentlich zur Matinee am Tag der Deutschen Einheit geladen. Aber coronabedingt musste sie schweren Herzens abgesagt werden. Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch wendet sich nun mit einer Videobotschaft an die Bürger/innen. Gerade im Hinblick auf das 30-jährige Jubiläum der Wiedervereinigung hofft Pütsch, dass „Wir miteinander diese Krise durchstehen und nicht an den Grundfesten unserer Demokratie zweifeln, nicht am System selbst und auch nicht an den politischen Verantwortlichen.“ 


Videobotschaften von Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch an die Partnerstädte

(9. Mai 2020) Pünktlich zum Europatag am 9. Mai, schickt Rastatts Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch Grüße per Videobotschaft in die Partnerstädte. Aufgrund der Corona-Krise kann der Tag nicht genutzt werden, um ihn gemeinsam mit den Freunden aus Fano, New Britain, Orange, Ostrov, Woking und Entre Rios zu feiern. So bleibt in dieser außergewöhnlichen Zeit der Weg per Video, der aber von ganzem Herzen kommt.


Videobotschaft von Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch zum Tag der Arbeit am 1. Mai

(1. Mai 2020) Es ist das erste Mal, dass der traditionelle Empfang der Stadt zum Tag der Arbeit ausfällt. OB Hans Jürgen Pütsch bedauert das sehr. Und hat somit die Einladung von Lars Treusch, Regionsgeschäftsführer Nordbaden des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Baden Württemberg, sehr gerne angenommen und eine entsprechende Videobotschaft aufgezeichnet. Pütsch richtet sich nicht nur an die Gewerkschaftler, sondern dankt auch allen Arbeitnehmern für ihren täglichen Einsatz, insbesondere jenen, die während der Corona-Krise besonders gefordert sind. Mehr im Video.


Videobotschaft von Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch an die Bürger/Innen

(23. März 2020) "Keiner hätte von uns in den kühnsten Träumen ausmalen können, was wir derzeit erleben". Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch appelliert in seiner Videobotschaft an die Bürger/innen, sich an die Regeln zu halten, um das Corona-Virus einzudämmen. Dank gilt allen, die in dieser Zeit Schwerstarbeit leisten und für die Mitmenschen da sind. OB Pütsch bittet die Bürger/innen um Unterstützung jeglicher Art: Sei es weiterhin bei Restaurants Essen zu bestellen oder für die Nachbarn einkaufen zu gehen. Solidarität und Hilfe sind in Zeiten der Corona-Krise wichtiger denn je!


Videobotschaft von Bürgermeister Arne Pfirrmann an die Bürger/innen

(20. März 2020) "Die Lage auch in Rastatt ist ernst, sehr ernst.“ Angesichts der dramatisch fortschreitenden Infektionen mit dem Corona-Virus appelliert Bürgermeister Pfirrmann an die Bevölkerung: Wer den Ernst der Lage immer noch nicht begriffen hat, wer die Regeln missachtet, wer keinen Abstand hält und sich nach wie vor in Gruppen trifft, riskiert eine Ausgangssperre für alle.

Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de