Musikschule öffnet Montag ihre Pforten wieder: Vorerst kein Unterricht für Sänger und Bläser

(8. Mai 2020) Die städtische Musikschule in Rastatt nimmt ab kommenden Montag, 11. Mai, den Unterricht teilweise wieder auf und bietet vorerst ausschließlich Einzelunterricht an. Der Entscheidung vorausgegangen ist die Verordnung des Sozialministeriums und des Kultusministeriums, die den Musikschulen unter bestimmten Auflagen einen eingeschränkten Betrieb nun wieder erlaubt.
Ab kommenden Montag besteht für über 300 Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, beispielsweise in den Fächern Klavier oder Gitarre den Unterricht wieder aufzunehmen. Dabei sind Hygiene- und Abstandsvorgabe zu beachten. So dürfen etwa Instrumente von Lehrern und Schülern nicht gleichzeitig genutzt werden. Die städtische Musikschule hat hierfür einen Hygieneplan erarbeitet, der auch vorsieht, dass im Gebäude ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden soll. Im Unterricht kann dieser abgelegt werden, sofern die Abstandsvorgaben eingehalten werden können.
Weiterhin nicht möglich ist Gruppenunterricht oder Unterricht an Blasinstrumenten und im Fach Gesang. Für die davon betroffenen rund 270 Schülerinnen und Schülern wird die Musikschule jedoch nach Möglichkeit weiterhin einen Online-Unterricht anbieten. Die Eltern wurden von der Musikschule bereits über die Wiederaufnahme und die zu beachtenden Regelungen per Elternbrief informiert.

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de