30. Volkslauf „Rund um Mercedes-Benz“ bedingt Straßensperrungen

(2. März 2020) Das Wintersdorfer Laufsportgeschäft „Laufwelt“ veranstaltet am Sonntag, 8. März, bereits zum 30. Mal seinen Volkslauf „Rund um Mercedes-Benz Rastatt“. Rund 1.000 Laufbegeisterte werden dann entweder beim Zehn-Kilometer-Lauf oder beim Halbmarathon mitmachen. Die Läufe starten jeweils um 9.45 Uhr und 10 Uhr beim Mercedes-Benz Kundencenter in Rastatt. Um die Sicherheit der Teilnehmer zu gewährleisten, müssen einzelne Straßenabschnitte während des Laufs voll gesperrt werden. 

Beide Strecken führen über die Parkplätze auf dem Mercedes-Benz-Gelände zur K 3769, Werkrandstraße, die dort überquert wird, und gehen dann auf dem Radweg entlang der Werkrandstraße bis nach Ottersdorf. Auf Höhe der Straße Am Oberwald überqueren die Teilnehmer die Friedrichstraße, um auf dem Radweg entlang der K 3741 und weiter über Wald- und Feldwege bis zum Schießsportzentrum/ Restaurant Schützenliesel auf Höhe von Tor 6 auf dem Mercedes-Benz-Gelände zu laufen. Dort werden die Läufer die K 3769 nochmals überqueren, um dann den Rest der Strecke entlang des Riedkanals zum Kundencenter zurückzulegen.

Während des Laufs muss der Verkehr an den drei genannten Querungen kurzzeitig und beim Schießsportstand voll gesperrt werden. Die Durchfahrt über die K 3769 vom Stadtteil Ottersdorf nach Rastatt und umgekehrt ist deshalb zwischen 10 und voraussichtlich 13 Uhr nicht möglich. Eine Zu-und Abfahrt zum Schießsportzentrum/ Schützenliesel kann in diesen Zeitraum über die Werkrandstraße erfolgen, außer während der kurzfristigen Sperrung bei der Querung der K 3769.

Die Umleitungsstrecken werden ausgeschildert und entsprechende Absperrungen aufgebaut.

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de