Parkscheinautomaten in der oberen Kaiserstraße in Betrieb

(12. Januar 2020) Bis zu 90 Minuten lang konnten Autofahrer bislang kostenlos ihr Fahrzeug in der oberen Kaiserstraße abstellen. Die Stadtverwaltung hatte die Parkscheiben-Regelung während der Umbauarbeiten als Ausgleich für baustellenbedingte Einschränkungen eingeführt.

Da die Umgestaltung der oberen Kaiserstraße nun bis auf den noch fehlenden Bernhardusbrunnen abgeschlossen ist, sind seit dieser Woche nun auch die drei Parkscheinautomaten in Betrieb. Wer sein Auto auf einen der 66 Parkplätze abstellt, muss nun pro Stunde 1,20 Euro bezahlen. Die Höchstparkdauer beträgt drei Stunden. Die Kosten dafür liegen bei 3,60 Euro. Bezahlt werden können die Tickets mit Münzgeld, EC-Karte, Kreditkarte und V-PAY. Auch die endgültige Beschilderung wurde in den vergangenen Tagen aufgestellt.

Die Schilder informieren Autofahrer unter anderem darüber, dass das Parken nur auf gekennzeichneten Flächen mit Parkschein erlaubt ist und ansonsten ein Halteverbot gilt, das auch für die Bushaltestellenbuchten zählt. Da in den vergangenen Wochen Autofahrer vermehrt unerlaubt ihren Wagen auf der Busspur geparkt haben, werden die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Ordnungsamtes den Bereich nun verstärkt kontrollieren.  

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de