Sternsinger besuchen Stadtverwaltung

(3. Januar 2020) Königlichen Besuch empfing Bürgermeister Arne Pfirrmann am Donnerstag in der Fruchthalle. Die drei Sternsinger Fynn Flackus, Christopher Azar und Edith Braun kamen verkleidet als Melchior, Caspar und Balthasar, sangen das Lied "Wir kommen daher aus dem Morgenland" und brachten den Segen 20*C+M+B+20 an die Tür des Bürgermeisters und des Historischen Rathauses an. Die Sternsinger der katholischen Seelsorgeeinheit Rastatt sammeln auch in diesem Jahr wieder Geld für „diejenigen, die es nötig haben“, wie Sternsinger Fynn Flakus erklärte. Und so kommen die Spenden einem Straßenkinderprojekt in Ruanda zugute. Auch Bürgermeister Pfirrmann füllte die Spendenkasse auf, dankte den Sternsingern und sprach von einer „bemerkenswerten Solidaritätsaktion, die nur möglich ist, weil Sie sich dafür bereiterklären, für die Gemeinschaft einzustehen“. Die sieben Kinder- und eine Erwachsenengruppe sind noch bis zum 6. Januar in Rastatt unterwegs und besuchen unter anderem die Polizei, das Krankenhaus, Seniorenheime und viele private Haushalte. 

Bürgermeister Arne Pfirrmann empfängt gemeinsam mit Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung die Sternsinger in der Fruchthalle. Foto: Stadt Rastatt

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de