Führung durch die Historische Bibliothek am kommenden Sonntag

(12. November 2019) Sie ist eine der fünf bedeutendsten noch erhaltenen Schulbibliotheken. Ihr Ursprung reicht bis ins 18. Jahrhundert zurück. Am kommenden Sonntag, 17. November, erhalten Besucherinnen und Besucher bei einer Führung einen seltenen Einblick in die Bestände, die Geschichte und die Räume der Historischen Bibliothek im Ludwig-Wilhelm-Gymnasium (Lyzeumstraße 11). Um 11 Uhr startet der Rundgang durch die Dauerausstellung im ehemaligen Refektorium mit seiner farbigen Stuckdecke aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. Die Führung informiert über wichtige Ereignisse der Schul- und Bibliotheksgeschichte. Dabei können auch historische Bücher aus Mittelalter und früher Neuzeit in den Vitrinen bestaunt werden. Einige Kostbarkeiten werden für die Führung zudem extra aus den Schränken geholt. Wer möchte, kann danach die aktuelle Sonderausstellung „Warum in die Ferne schweifen? Reisende und Reiseziele in der Geschichte“ besuchen. Der Eintritt beträgt drei Euro, ermäßigt einen Euro. Die Führung selbst ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es bei der Bibliotheksverwaltung unter Telefon 07222 972-8420, oder per E-Mail an: historische-bibliothek@rastatt.de.

Bild aus einem bebilderten Evangelientext. Foto: Historische Bibliothek
Initiale aus einem mittelalterlichen Text zur Ordnung des Gottesdienstes. Foto: Historische Bibliothek
Mit Gold unterlegte Initiale in einer Bibel des 15. Jahrhundert. Foto: Historische Bibliothek

Folgen Sie uns auf:


Ansprechpartner für die Presse

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de