Im November: Führung durch aktuelle Ausstellung und Dauerausstellung im Rastatter Stadtmuseum

(31. Oktober 2019) Das Stadtmuseum bietet im November gleich zwei spannende Führungen an. Bei einem Rundgang mit Museumsleiterin Iris Baumgärtner können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Donnerstag, 7. November, um 15 Uhr die aktuelle Ausstellung „Landpartien Nordschwarzwald. Von Rastatt ins romantische Murgtal“ entdecken. Die Besucher erfahren, wie Reisende im 19. und auch im 20. Jahrhundert Rastatt und den Schwarzwald als Reiseziel entdeckten und was sie auf ihren Ausflügen erlebten.  

Bei einer zweiten Führung am Sonntag, 10. November, 14 Uhr, führt der angehende Historiker Maximilian Wawrzinek unter dem Thema „Von Feldmarschall und Festung – Rastatt und sein Militär“ durch die Dauerausstellung des Stadtmuseums. Die Themenführung nimmt die Besucher mit auf die mehr als 300-jährige Geschichte Rastatts als Militärstadt. Diese beginnt mit dem Wiederaufbau Rastatt nach dem Pfälzischen Erbfolgekrieg als Markgraf Ludwig Wilhelm Rastatt als befestigte Planstadt projektieren ließ. Der Bogen spannt sich bis zum Abbruch der Bundesfestung 1890 und dem Ende der Garnison 1918. Sowohl die hier stationierten Regimenter als auch große historische Ereignisse haben ihre Spuren in Rastatts Geschichte und Stadtbild hinterlassen, welchen auf der etwa einstündigen Führung nachgespürt werden soll.

Die Führungen sind kostenfrei, der Eintritt ins Museum beträgt drei Euro, ermäßigt einen Euro. Anmeldungen sind für beide Veranstaltungen nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es im Stadtmuseum unter Telefon 07222 972-8401.

Rekruten am Ende Ihrer Dienstzeit in Rastatt. Quelle: Stadtmuseum Rastatt

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de