Workshop für Jugendliche am 25. Oktober im Gemeindesaal St. Alexander: „Landesgartenschau ist mehr als bunte Blümchen“

(17. Oktober 2019) Was sagen Rastatts Jugendliche zur Bewerbung um die Landesgartenschau 2032? Welche Ideen und Wünsche haben sie? Wie soll sich Rastatt präsentieren und als Stadt weiterentwickeln? Bei einem Jugendbeteiligungsworkshop am Freitag, 25. Oktober, zwischen 16 und 18 Uhr im Gemeindesaal St. Alexander, Murgstraße 3, sollen Jugendliche ihren Ideen freien Lauf lassen. Organisiert wird der Workshop unter dem Motto „Landesgartenschau ist mehr als bunte Blümchen“ von der Stadt Rastatt in Zusammenarbeit mit der Jugenddelegation. Die Moderation übernehmen Jugendbeteiligungsreferent Florian Seeland, die städtische Projektleiterin Kristin Burgert und Maximilian Arnold, Mitarbeiter im Fachbereich Stadt- und Grünplanung. Herzlich eingeladen sind alle Jugendlichen ab 14 Jahren. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

„Wir wollen über die Bewerbung zur Landesgartenschau informieren. Vor allem aber wollen wir wissen, wie sich Jugendliche ihre Stadt in zehn oder 15 Jahren vorstellen und was sie von einer Landesgartenschau in Rastatt erwarten“, fasst Florian Seeland den Inhalt des Workshops zusammen. Und er ermuntert: „An diesem Freitag ist Spinnen Pflicht. Wir wollen die ganz großen und auch die verrückten Ideen von den Jugendlichen.“ Während des Workshops ist mit Pizza und Getränken für Verpflegung gesorgt. Die Ergebnisse des Workshops fließen direkt ein in die städtische Landesgartenschau-Bewerbung. 

Weitere Infos zum Workshop bei Jugendbeteiligungsreferent Florian Seeland: 07222 9125, florian.seeland@rastatt.de.

Die Rastatter Jugenddelegation beteiligte sich in den letzten Wochen bereits fleißig an Veranstaltungen und Aktionen zur Landesgartenschau-Bewerbung. Hier bei der Bürgerfahrt nach Schwäbisch-Gmünd. Jetzt geht’s beim Workshop am 25. Oktober um die großen und kleinen, die genialen und die verrückten Ideen der Jugendlichen zur Landesgartenschau. Foto: Stadt Rastatt
Die Rastatter Jugenddelegation beteiligte sich in den letzten Wochen bereits fleißig an Veranstaltungen und Aktionen zur Landesgartenschau-Bewerbung. Hier bei der Bürgerfahrt nach Schwäbisch-Gmünd. Jetzt geht’s beim Workshop am 25. Oktober um die großen und kleinen, die genialen und die verrückten Ideen der Jugendlichen zur Landesgartenschau. Foto: Stadt Rastatt

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de