Rauentals ehemaliger Ortsvorsteher Bertold Föry wird offiziell in den Ruhestand verabschiedet

(8. Oktober 2019) Fast 30 Jahre lang hat Bertold Föry als ehrenamtlicher Ortsvorsteher die Geschicke von Rauental gelenkt. Kein anderer Ortsvorsteher eines Rastatter Ortsteils war bislang so lange im Amt wie der 66-Jährige. Bereits vor den Kommunalwahlen im Mai dieses Jahres hatte Föry angekündigt, nicht mehr kandidieren zu wollen. Mit der Wahl des neuen Ortsvorstehers im September endete Förys Amtszeit. Auf ihn folgte Thorsten Ackermann. Am Freitag, 11. Oktober, um 19 Uhr wird Föry nun offiziell verabschiedet und gleichzeitig sein designierter Nachfolger Ackermann ins Amt eingeführt. Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch lädt alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zu dieser Feierlichkeit in die Oberwaldhalle in Rauental ein. 

Die Liste der Projekte, die Föry in seiner Amtszeit im Dorf vorangetrieben hat, ist lang: Erweiterung des Kindergartens, Einführung von Tempo 30 auf Ortsstraßen, Neuschaffung von Fußgängerüberwegen oder die Erschließung von Baugebieten – um nur einige zentrale Dinge zu nennen. Wichtig war es dem ehemaligen Verwaltungsleiter beim Gesundheitsamt im Landratsamt Rastatt auch stets, ein offenes Ohr für alle örtlichen Vereine zu haben. Diese Funktion will der Pensionär bei aller Vorfreude auf die gewonnene Zeit mit der Familie aber auch in Zukunft weiter wahrnehmen. 

Folgen Sie uns auf:


Kontakt:

Pressestelle Stadt Rastatt

Telefon: 07222 972-1300
oder -1301

E-Mail: pressestelle@rastatt.de